Gebälk entkalken und entwurmen

27.01.2008



Hallo Zusammen,
Wir haben bei uns auf dem Hof ein ehem. Stallgebäude, das wir umbauen wollen in einen Hofladen mit Café.
Das Gebälk ist gekalkt.
Wie bekommt man den Kalkanstrich wieder runter? Habe mal den Begriff ‚Balkenbürste’ gehört ...
Der Wurmbefall ist mittelmäßig. Gibt es hier für Behandlungsmöglichkeiten, die sich mit unserem ökologischen Sanierungsgedanken vertragen?
Danke für Eure Antworten im Voraus!
Matthias



Sanfte Herangehensweise



Hallo Matthias,

aus unserer Sicht könnte man sich ein sanftes Abstrahlen denken.
Die Variante mit dem Bürsten (Bürstenwalze) würde enorm viel länger dauern und auch die körperliche und zeitliche Anstrengung, sollte in Betracht fallen.

Was die holzschutztechnische Situation betrifft, so müßte sich das dann nachher ein entsprechender Fachmann anschauen und Sie dazu beraten.
Eine soeben geführte Rücksprache mit einem Fachbetrieb für Strahlarbeiten hat nochmals ergeben, daß man vorher einen Holzschutzgutachter durchlassen sollte, ehe man die Oberflächen reinigen läßt.

Kontakt:

Sandstrahlarbeiten/Glasperlstrahlungsverfahren
Steffen Lindner
Bautzener Straße 22a
01904 Neukirch/ Lausitz
Tel.: 035951/30826
Fax : 035951/35603
eMail: Steffen_Lindner@lycos.de

Gutes Gelingen

Udo



Gebälk entkalken und entwurmen



Hallo Matthias,
haben uns die Bilder auf Udo´s Hinweis und Telefonat hin angesehen, falls Ihrerseits Interesse am schonenden Sandstrahlverfahren besteht bitten wir um Angabe Ihrer Telefonnummer und Adresse, sowie Menge und Abmessungen der Balken.
Entwurmung müßte durch Holzschutzfirma auf Mikrowellenbasis schadstofffrei erfolgen.
MfG
Steffen Lindner
Handynummer 01727123127 (hier immer erreichbar)