Was tun bei Gaseinzelöfen????

08.05.2005


Hallo miteinander,

wir wohnen in einem Fachwerkhau zur Miete und bei uns wird noch mit alten Gaseinzelöfen geheizt.
Das Problem:
Hoher Energieverbrauch, irgendwo zieht es immer, teilweise funktionieren die Dinger nicht mehr richtig.

Habt Ihr dazu alternativen, ohne dass die ganze Wohnung aufgerissen werden muss, was bei einer Zentralheizung der Fall wäre?

Viele Grüße

Heico



Was tun bei Gaseinzelöfen????



Hallo Heico,
auf lange Sicht dürftet Ihr nicht um eine "dreckige Lösung "
herumkommen.
Vorübergehend würde, wenn Ihr einen freien und brauchbaren Schornstein habt ein Holzofen, beispielsweise ein Bullerjan für Holzscheite, oder ein Pelletofen (sind ab 1000 € in Dänemark zu haben) eine Lösung sein. Ansonsten die Masse der Gasöfen erhöhen, durch aufstapeln von Ziegelsteinen, Steinplatten usw. und dann vorheizen wenn niemand da ist und wenn jemand im Zimmer sich aufhält die Heizung abstellen. Die gespeicherte Wärme, "aller Kachelofen" dann nutzen.
Wie gesagt langfristig gibt es Schweinerei

MfG

Dirk A. Hiller
Freier Baubiologe



Sache des Vermieters



Hallo Heico,

es ist eigentlich Saches des Vermieters für ordentliche Heizungen zu sorgen.

Ansonsten gibt es heute keine neuen Einzelöfen mehr zu kaufen?

Viele Grüße



Wandheizung Gas



Hallo,
ich habe eine Frage an Sie.
Ich habe eine alte Gas-Wandheizung mit Abgasführung direkt nach aussen.
Nun ist der Ofen defekt und ich brauche einen neuen. Da ich Bestandsschutz habe kann ich wieder einen solchen Ofen einbauen.
Haben Sie eine Idee wo es solche alten Heizungen noch gibt?

Danke für eine kurze Info.

Grüße