Gartentor Anlage

27.01.2014



Hallo,
wir haben letztes Jahr im Frühjahr eine Gartentor Anlage mit einem Türflügel und 2 Standflügeln eingebaut bekommen. Material: Vierkant verzinkt mit Lärche Rombusprofil beplankt.
Zunächst wurde die Anlage vor Ort besprochen, das alte Tor war noch vorhanden. Auf dem Angebot war lediglich vermerkt wie groß das Teil in etwa ist und aus welchen Materialien und das es die Montage beinhaltet, ansonsten keine Details und keine Zeichnung. Das ich danach nicht fragte war mein Fehler, denn der Türanschlag war auf der falschen Seite. Der Handwerker fragte mich zunächst ob wir uns nicht vielleicht auch mit dieser Öffnungsrichtung anfreunden könnten. Das war natürlich nicht der Fall und ich sah es auch nicht ein warum ich das tun sollte.
Das Teil war nun also zunächst falsch rum dran, die zwei Standflügel einbetoniert. Um es mal ein wenig zu verkürzen, die Aufnahme der Tür wurde abgeflext und auf der anderen Seite wieder angeschweißt, alles in schon montiertem und mit Holz beplanktem Zustand. Es sieht bescheiden aus von der Ansicht nach draussen. Die bearbeiteten Stellen sind mit Zinkfarbe überpinselt. Desweiteren wurden die Standflügel oben mit Winkeln an Haus und Garage fixiert, das hätte man meiner Meinung nach auch hübscher machen können mit einer Hülse durch den Vierkant.
Meine Frage ist jetzt wieviel Einbehalt so eine Arbeit wert ist. Der Gesamtpreis der Anlage beläuft sich auf 2840,- Euro. 1500,- Euro wurden bei Auftragserteilung anbezahlt.

Gruß,
Michael



Da...



der Handwerker mit seiner "Reparatur" ja wohl anerkannt hat, daß ihm ein Fehler unterlaufen ist, sollten Sie auch darauf bestehen, daß diese einen optisch vertretbaren Zustand bietet.

Also Bretter 'runter, Schweißstellen sauber verputzen, neu verzinken.

Setzen Sie eine Frist, und lassen Sie die Arbeiten, wenn's der Torbauer nicht macht, von einem anderen Handwerker machen. Danach können Sie die Differenz, falls denn etwas vom Einbehalt überbleibt, auszahlen.

Was die aus Ihrer Sicht schlecht gelöste Befestigung betrifft: Sie haben nichts Konkretes bestellt! Wenn's stabil gelöst ist, kann man da lange streiten.

Stellen Sie doch 'mal ein Foto ein. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...

Grüße

Thomas



Schweißstellen



Hallo Thomas,
danke für Ihre Meinung. Wie können die Schweißstellen im eingebauten Zustand neu verzinkt werden? Welche Möglichkeiten gibt es da?

Gruß,
Michael



Zum Verständnis:



Betreffen diese Schadstellen die einbetonierten Teile?

Grüße

Thomas



eingebaute Teile Verzinken



Hallo Michael,
meines Wissens kannst du verzinkte Bauteile nicht nochmals verzinken lassen. Es ist aber zulässig Reparaturstellen, Baustellennäht Fehlstellen bis zu einem bestimmten Prozentsatz mit Zinkstaubfarbe zu streichen. Genaue Auskunft erhälst du beim:
Fachverband Metall Hessen

Ludwig-Erhard-Str. 20
61440 Oberursel /Ts.

Tel.: 06171 / 5 60 01
Fax: 06171 / 4157
E-Mail: info@fm-hessen.de

Ein Paar Bilder wären wie Hr. Böhme schreibt sehr hilfreich.

MFG
Heiko



Reklamation Gartentor



Hi,
wenn ich das richtig verstanden habe, gibt's als schriftliche Grundlage nur das Angebot der ausführenden Firma.
Wenn das so ist, hast Du schlechte Karten.
Ob die angeschweißten Anschlagteile in der Werkstatt falsch angeschweißt wurden oder nicht, ist offensichtlich strittig.
Das geringfügige Nachstreichen mit Zinkfarbe ist üblich. Feuerverzinken geht nicht vor Ort.
Geld einbehalten und einen anderen Handwerker beauftragen, kann nach hinten losgehen. Auch wenn man das schriftlich angekündigt hat. Eine Rechtsberatung darf nur der Rechtsanwalt machen, daher kann ich hier nicht schreiben, was man ggfs. tun müsste. Also einen Anwalt fragen, kostet aber.
Mein Vorschlag: Mit dem Auftragnehmer vor Ort sprechen und versuchen ihm einen Nachlass aus "dem Kreuz zu leiern".
Und für die Zukunft: Alles, was man haben möchte, schriftlich vereinbaren.
Trotzdem
einen schönen Tag
Hans-Paul Esztermann



Feuerverinken



Hi,
hier noch ein Link:
http://www.feuerverzinken.com/
Das ist der Industrieverband Feuerverzinken.
Viel Erfolg.
SG
Hans-Paul Esztermann



schlechte Karten



@Hans-Paul,
kannst Du erklären warum ich dann schlechte Karten habe?
Gruß,
Michael



Schadstellen



@Thomas,
es betrifft sowohl die einbetonierten Teile als auch den bewegliche Flügel.

Gruß,
Michael



Rechtsberatung...



...leistet hier sowieso keiner. Das da steht überall sichtbar und das ist gut so:

"Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Antworten als freie Meinungsäußerungen und nicht als Beratung angesehen werden müssen. Weitere Informationen: Forumsregeln / Haftungsausschluss"

Was nun angemessen ist, ist ein Stück weit Ansichtssache. Aber ohne Ansichten (Fotos) kann ich mir keine Ansicht dazu bilden...

Grüße

Thomas



Das ist mir...



...schon klar.
Bilder reiche ich heute abend nach.

Gruß,
Michael



Nachtrag zum Gartentor



Hi Michael,
offensichtlich ist es zu Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Gartentoranlage gekommen.
Und wenn ich das richtig verstanden habe, existiert nur das Angebot des Auftragnehmers. Hier ist der Auftraggeber nicht (oder zumindest schlecht) in der Lage, nachzuweisen, dass was anderes, als im Angebot steht, gefordert wurde.
Diesen Umstand meinte ich mit "schlechten Karten".
Mehr kann ich in diesem Forum nicht dazu sagen, denn das wäre Rechtsberatung, und die ist nicht zulässig.
Es sind noch 1340€ offen; versuche mit dem AN einen Nachlass auszuhandeln. Ein Rechtsstreit ist teuer und lohnt sich m.E. nicht.
Viel Erfolg.
SG
Paul



Bilder



Ich probiere das dann später oder heute abend nochmal mit dem Bilder einstellen.
Sorry



Bild Toranlage



.



Bild Toranlage



.



Bild Toranlage



.



Bild Toranlage



.



Bild Toranlage



.



Bild Toranlage



.



Bild Toranlage



bei dem Bild sieht man meine ich wie Rost durchschlägt.



Bild Toranlage



.



Bild Toranlage



.



Hallo Herr Böhme,...



Bilder sind jetzt eingestellt.

Gruß,
Michael



Ich würde weder...



...die fipsige Befestigung hinnehmen - sie entspricht nicht dem üblichen Schutz- und Sicherungscharakter eines Hoftores; noch die schlampige Schmiererei auf den Reparaturstellen. Letzteres sollte zumindest sauber und mehrschichtig erfolgen.

Grüße

Thomas



Befestigung



Wie wird so ein Hoftor denn in der Regel oben am Standflügel zum Mauerwerk hin verbunden/befestigt?

Gruß Michael



Eine ...



Hoftorbefestigungs-DIN wir's wohl nicht geben. Allein die gewählte Variante entspricht in Ihrer Ausführung so gar nicht der ansonsten stabilen Konstruktion. Mit solchen Winkelchen mag man vielleicht eine Klappe befestigen, die die Hühner nachts vor dem Fuchs schützt...

Grüße

Thomas



Hoftor



Freilich gibt es solche DIN, wie sind in Deutschland.
http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/bgi861.pdf

Hier steht eine Menge über Tore und die Nummern der einschlägigen DIN. Es ist zwar für kraftbetätigte Tore ausgelegt aber die mechanischen Aspekte sind die gleichen.
Außerdem ist ein automatischer Torbetrien empfehlenswert.



Gerog,



Du verblüffst mich einmal mehr...



wie sehen....



denn die sogenannten ansonsten stabilen Konstruktionen aus?

...und wieso ist hier ein automatischer Torbetrieb empfehlenswert?



Tor



Ich vermute Sie fahren mit dem Auto aufs und vom Grundstück. Anhalten- vielleicht noch auf der Straße stehen müssen, aussteigen, aufschließen, Tor aufmachen, reinfahren, Tor wieder zumachen... Ich habe eine kleine Fernbedienung im Auto liegen. Wenn ich 20 m vor meinem Gartentor bin- Knöpfchen drücken, reinfahren...
http://www.tuer-tor-report.com/index.php?mact=News,cntnt01,print,0&cntnt01articleid=124&cntnt01showtemplate=false&cntnt01returnid=309



Tor



Nein, Tor aufmachen, durchgehen, Tor wieder zu machen.
Torbreite ist etwa 120 cm, die Standflügel messen ca. 60cm.

Hat jemand noch eine Idee zu der oberen Befestigung?



wie sehen...



denn die sogenannten ansonsten stabilen Konstruktionen aus?