alter Garagenboden neu aufbauen

21.02.2008



Hallo zusammen,

auf einem alten Garagenboden soll ein neuer Fußboden aufgebaut werden,
Planung: Abdichten des alten Bodens, Lava, eine "gesunde" Dämmung plus 6 cm Zement - Estrich.
Wie kann ich den alten Boden sauber abdichten - da früher dort PKW und Klein LKW gestanden haben. Mein freund spricht von Bitumenanstrich und Schweißbahnen, weiß nicht ob die unbedenklich sind ?
Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe.



Fußbodenaufbau



Wie soll
denn die zukünftige Nutzung der Garage erfolgen?

Viele Grüße



alter Garagenboden neu aufbauen



Die Garage ( 50 qm ) soll als Wohnraum, Abstellraum und Bad genutzt werden.
Die Höhe des Bodenaufbaus beträgt 25 - 30cm.

Vielen Dank und viele Grüße



Fußbodenaufbau



Nun, 30 cm sind etwas knapp.
Eine Möglichkeit:
Aushub machen,
Kies einbauen und verdichten als Planum
UKF - 25 cm herstellen,
8 - 10 cm Unterbeton,
Abdichtung als Schweißbahn bzw. Folie,
ca. 10 cm Wärmedämmung aus Styrodur o.ä.,
Zementestrich 50 mm einbauen.
Darauf können Sie den Fußbodenaufbau aufbringen.

Ansonsten finden Sie mit der Suchfunktion noch eine Reihe anderer möglicher Aufbauten.

Viele Grüße





Eine verschweißte Dampfbremse (Bitumen mit Alueinlage) dichtet zuverlässig und ist unbedenklich, riecht auch nicht mehr, wenn sie eingebaut ist.
Darauf 8-10 cm Dämmung (ab WLG 030 abwärts), Trennschicht, Estrich. Das sind erst 17 cm.
Der alte Boden kann drinbleiben, sollte aber ausgeglichen werden.
Das ungesundeste bei dieser "konventionellen Methode" ist noch der wahrscheinlich belastete Altboden.

Grüße



alter Garagenboden neu aufbauen



Sehr geehrter Herr Böttcher, sehr geehrter Herr Beckmann,

vielen Dank, das hilft mir für´s erste weiter.
Danke für die schnelle Reaktion,

Alexander Cron




Schon gelesen?

Kalkputz