Lärche Fußleiste biegen

25.01.2010


Hallo!
Wir haben eine runde Wand und möchten passend zum Lärche-Dielenboden eine Fussleiste daran haben.
Hat jemand Erfahrungen mit Leisten biegen? Habe mir mal ein Versuchsaufbau mit unserem Dampfkochtopf und einem 50er PVC Rohr ausgedacht. Angeblich lassen sich aber Nadelhölzer nicht gut biegen. Kann dazu jemand was sagen?



Dampfbiegen



Hallo,
Lärche eignet sich weniger zum Dampfbiegen,
und dann nur radial geschnittenes Holz (stehende Jahresringe)
Zum Dampfbiegen braucht man eine stabile Schablone.

Ich würde eine Schichtverleimung machen.
Am besten mit Lärche Starkfurnier Rift oder Halbrift



Schichtverleimung



Danke für die schnelle Antwort. Eigentlich hatte ich gehofft es gibt doch eine Möglichkeit des Biegens, da ich das Fußleistenprofil so schon habe.
Zum Ablauf der Schichtverleimung hätte ich noch eine Frage: Das Profil der Fußleiste muss ja nach dem Verleimen, im Bogen aufgebracht werden. Ist das kein Problem? Bin kein Schreiner und habe dafür nur eine Oberfräße zur Verfügung.



Fußleiste



Hallo cxworker,
auf dem Bild auch Marke Eigenbau, Brett in Streifen geschnitten, verleimt und gebogen.
Bei der Fußleiste Keile herausschneiden?
Grüße
Mladen



Fußleisten



Hallo, ein Tischler sollte auch an eine gebogene Leiste ein Profil an Fräsen können. Das Stück Leiste könnte aber teuer werden als deine Meterware.
Wenn du deine Leisten selbst gemacht hast und das mit einer Oberfräse, solltest du auch an die Rundung das Profil kriegen.
Ich würde empfehlen den Bogen aus zwei Teilen zu machen.
1. die Schablone bzw. Form ist handlicher
2. du muß dich beim Verleimen nicht gar so doll beeilen
3. du hast ansonsten nur einen Versuch die Länge hin zukriegen
Um die Sache mit dem Verleimen etwas zu vereinfachen haben wir sowas gut feucht gemacht und 24 Stunden ohne Leim in die Form gepresst. Da hast du auch eine ungefähre Vorstellung wie störisch das Zeug mit Leim ist.

uwe



Dem Tischler des Vertrauens...



...eine Schablone aus Hartfaserplatte geben, und das Teil in 2 Stücken aus massivem Holz herstellen lassen, wäre mein erster Vorschlag,

versucht könnte ferner werden, die Leiste von hinten zu 2/3 mit der Japansäge aller 10mm einzusägen, das Teil auf die Wand zu biegen, und ggf. feine Restfugen zu verkitten. Wenn das auber gemacht wird, ist es aus Augenhöhe kaum mehr erkennbar.

Grüße

Thomas



Tauwerk



Statt Holz könntest Du auch ein dickes Tau als Fußleiste verwenden.



Fußleiste



die sollte, finde ich, nicht vom Motiv an der Wand ablenken.
Wen Sie nicht entsprechend mit Werkzeug ausgestattet sind, würde ich mich auf die Suche machen

Grüße
Mladen



Astreine --



-- Idee, Mladen !!, Gruß, Andreas





Ich habe ein solches Problem in einem Kindergarten mit standfester Masse auf Gipsbasis aus dem Fußbodenlegerbereich gelöst. Ist halt kein Holz, bei entsprechender Farbbehandlung durchaus akzeptabel.
Profilieren geht mit einer entsprechenden Schablone auch.

Grüße aus Schönebeck

P.S.
[pubimg 20390]



Die Kinder



brauchen Kindergerechte Räume.Gipsbasis ist hier am falschem Platz.Oder außer; Sie sollen sich so früh wie möglich angewöhnen.

Grüße
Mladen



Früher hieß die gipsartige Masse "Steinholz" --



- so um 1966 rum. - Mag zwar funktionieren zwischen Stein und Stein -- aber nicht bei Dielung .
Das Arbeiten des Holzes lässt das nicht zu.



Einen konvexen Vorschlag habe ich noch ---



Gebogene Fußleisten -- Gebogene Fußleisten --


-- er möge nützen, Gruß, A. Milling



Vielen vielen Dank!



Ich bin überwältigt. Mit so vielen qualivizierten Antworten hätte ich nicht gerechnet. Das Forum ist einfach klasse!

Das mit dem Tau ist eine sehr gute Idee, stimme aber in unserem Fall Mladen zu, dass es zu sehr von der Wand ablenken könnte. Etwas aus Gipsbasis zu gießen ist sicherlich bei sehr starken Radien eine Lösung. Ich würde gerne aber bei den sonst im Raum schon verlegten Lärcheleisten bleiben. Werde also aus einer Lärchenlatte drei passende Leisten sägen und diese in einer Form oder an der Wand (Lösung mit dem Sanngurt fand ich auch super) zusammen leimen und anschließend weiterverarbeiten. Das Profil ist relativ einfach, oben nur abgerundet.
An Euch alle vielen herzlichen Dank!
Grüße!