Fussbodenöl, behandelt, Ölen, unbehandelt, Parkettöl

05.07.2011



Hallo,
in unserem Haus haben wir alte Fichtendielen freigelegt und abgeschliffen. Die Dielen wollten wir mit Fussbodenöl behandeln, was farblich aber sehr ins orange übergegangen ist. Den nächsten Versuch haben wir mit weiss pigmentiertem Öl gemacht. Dies feuert die Fichte aber auch ziemlich stark an. Jemand riet uns den Boden unbehandelt zu lassen (in Schlafzimmer und OG), so dass er die ursprüngliche, helle, matte und leicht rauchige Farbe behält.
Kann man den Boden wirklich einfach unbehandelt belassen?



kann man



würde ich aber nicht machen, da zieht der Dreck rein und wenn mal was verschüttet wird geht der Fleck nie wieder weg.

mfg tobbser



Holzfarbe zu dunkel nach dem Ölen?



Auch der nicht behandelte Boden wird mit der Zeit dunkler und zwar deutlich dunkler, als wenn das Holz mit einem weißpigmentierten Parkettöl behandelt worden ist.

Bei uns wird das Parkettöl - Fußbodenöl mit dem Weißpigment deshalb "UV-Blocker" genannt. Allerdings kann ich nicht bestätigen, dass unsere Abmischung so stark anfeuert wie hier beschrieben.

Gleichzeitig hat man dann noch einen gewissen Schutz gegen Verschmutzungen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Kann man schon...



allerdings wird der Boden dann mit der Zeit eine kräftige Patina entwickeln, die vor allem in der Entstehungszeit nicht wirklich ansprechend ist. Nach voller Ausprägung wird sie eine Art graubraun erreichen, die manchen Leuten durchaus gefällt, aber das dürfte Jahrzehnte dauern.