einbau fussbodenheizung

09.04.2012



wir möchten in unserem Fachwerkhaus im rahmen einer sanierungsmaßnahme eine fussbodenheizung im bad einbauen und sind uns nicht sicher welches system wir hierfür benötigen bzw. ob dies überhaupt möglich ist wegen der Balkenlage des fachwerks.



Eine Fussbodenheizung ..



.. ist für ein Bad nicht empfehlenswert, weil sie sehr träge reagiert. Sie benötigen viel eher einen Konvektor oder eine Strahlungsheizung, mit dem/der Sie innerhalb kurzer Zeit die Raumtemperatur regeln können.

Überlegen Sie, wieviel Zeit Sie tatsächlich pro Tag im Bad verbringen. Eine Fussbodenheizung sollte dauerhaft genutzte Räume über einen langen Zeitraum temperieren.





Hallo,

vielleicht nehmen Sie eine Kombination:
1 Handtuchheizkörper
1 Fußbodenheizung im dünnschichtigen Estrich 25 mm.

Gibt es bei Roth, funktioniert prima.
Verteilung geht bei meinem Bauvorhaben über einen Heizkreisverteiler mit Motorventilen und Feinregulierung des Volumenstroms.

Grüße



Eine Fußbodenheizung...



ist nicht zwingend träge. Für 20min täglich ist sie aber nicht gedacht, sie sollte schon durchlaufen können.

Im mindergedämmten Altbau ist das Bad kein Raum, der nur zum Duschen oder Rasieren aufgeheizt wird, da ist Schimmel bald mit an Bord.

Ripal (www.ripal.de) arbeitet mit recht starken Wärmeverteilblechen aus Aluminium. Unter Fliesen kommt ein dünner Estrich auf die Bleche, bei massiver Dielung (Eiche und Thermohölzer sind bestens geeignet) kommt zwischen die Bleche eine Lattung.

Beide Varianten können auch zwischen Balken installiert werden, bei der Fliesen-Variante wird die Aufbauhöhe aber etwas größer.

Ich würde zur Dielenvariante raten.

Grüße

Thomas