Fussboden erneuern

31.08.2009



Liebes Forum,
ich möchte in einer 170 Jahre alten Reetdachkate einen neuen Fussboden einziehen. Ich möchte gern Fussbodenheizung einbauen. Wie könnte ein Aufbau aussehen? Ich bin kein Betongegner!
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!



schau mal auf



haustechnikdialog.de

Ich bin da gesperrt, weil ich die falschen Fragen gestellt habe...also dezent! ;-)

Gruß...J.



Danke



allerdings ist dieses genannte Forum etwas unübersichtlich und ich habe die Frage hier eingestellt um evt. eine konkrete Antwort zu bekommen, nicht um wieder ähnliche Problemfälle zu suchen und zu durchforsten.Trotzdem



Hallo Mica.B..



na ja, meine Meinung: nach unten hin sollte eine Fußbodenheizung auf das Beste gegen die Erdkühle (schätze mal: In Ihrem Fall) isoliert werden, nach oben hin wärmeleitende Materialien verwendet werden...Holzfußboden ade´

Ich habe auch nichts gegen Beton und auch nichts gegen Fußbodenheizung, nur in meinem alten Fachwerkhaus wäre es die falsche Entscheidung gewesen...ne kate ist was anderes

Gruß...J.



Hallo Mica,



hier der link zu einem System, das mit Dielung funktioniert:

www.ripal.de

Such Dir da den Trockenaufbau mit Lagerhölzern. Wir Verlegen ausgewählte, auch massive, Dielungen auf dieses System, Probleme gab es bisher nicht. Bin jetzt etwas eilig, am WE hätte ich mehr Zeit für Details.

Grüße

Thomas



nochmal nachlegen!



Ich muss nochmal genauer werden.
Kann mir jemand einen Aufbau des Bodens empfehlen,sprich den Schichtenaufbau nach dem Erdboden bis hin zur Estrichschicht,den er selbst erfolgreich durchgeführt hat?
Habe schon sehr verschiedene Meinungen von Firmen bekommen und kann im Detail nicht bewerten,welches das bessere System ist.
Daher bitte ich um Hilfe!
LG Mica



Fußbodenheizung



Hallo,
Ab Erdreich: ca 7cm Sauberkeitsschicht=Kies 16/32
PE Folie
12-15 cm Betonsohle , Q 188 oben eingelegt als konstruktive Rissbewehrung
Abdichtung :zb V 60 Bitumenschweissbahn an der Wand in Höhe der Dämmung hochgeführt.
Dämmung : EPS, oder exdrudiertes Polystyrol
Fußbodenheizsystem nach Wahl
Heizestrich, von den Wänden getrennt
Belag : zb Fliesen.

So ist es konventionell, es gibt aber auch andere Systeme

viele Grüße



@Robert Göbel



Vielen Dank, das war genau das was ich gesucht habe! Dankeschön!



Bis zur Abdichtung...



...gehe ich mit Robert konform, darauf kann bei Dielung mit Holzweichfaser (DOSER DHD 2x50mm), OSB 25mm als Montageebene, darauf 22mm FBH Ripal mit Leisten, darauf 25mm Dielung. Achtung: nicht jede Holzart eignet sich in massivem Verbau für eine FBH.

Wenn an der Aufbauhöhe gespart werden muß, finden sich auch Varianten, wo die OSB verzichtbar ist.

Grüße

Thomas