Dampfsperre unter Fußbodenheizung

02.07.2010



Hallo,

ich benötige mal wieder Eueren Rat...

Wir möchten im 1. Stock unseres Hauses einen Parkettboden mit elektrischer Fußbodenheizung verlegen.
Der Untergrund besteht aus OSB Platten die auf die Balken aufgeschraubt sind. Darüber kommt eine FBH von Devi (Devicell Dry) 13 mm dick, die aus Styropoor mit einer Aluminiumschicht besteht in der die Heizleitung eingelegt wird. Darauf soll eine Korktrittschalldämmumg kommen und der Parkett.
Nun die eigentliche Frage:
Muss ich auf die OSB Platten eine Dampfsperre aufbringen oder soll ich die lieber weglassen? Mein Mann meint dass mit der Folie sich Kondenswasser bildet und uns der Untergrund verschimmelt.

Was meint Ihr dazu?

Bin um jeden Tipp dankbar.

LG Celine



Eine Dampfbremse braucht es an diese Stelle....



... mit Sicherheit nicht und eine - wie geschrieben - "Dampfsperre" erst recht nicht.

Der Wunsch nach der Heizung erschein mir etwas komisch. Aber ich kenne ja nicht die Gesamtsituation - deshalb hier kein weiterer Kommentar dazu.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Nicht sinnvoll



Hallo Celine,

Die Fussbodenheizung mit der Styro- und Aluschicht ist bereits eine Dampfsperre. Was wollt Ihr da noch zusätzlich eine?

Ich glaube nicht, dass sich dort Kondenswasser bilden wird! Das bildet sich nämlich immer an kalten Stellen, und die Unterseite einer solchen Heizung ist nicht kalt- weder im Betrieb noch im Stillstand. Ein PVC oder Linoleumboden auf dem OSB und das OG ohne Heizung (==kalt) wäre weit schlimmer.

Viele Grüße
Wolfgang





Genaugenommen sind die OSB Platten bereits eine Dampfsperre
Grüße aus Schönebeck



Na, ne Dampfsprre ist eine



OSB-Platte natürlich nicht, sondern vielleicht eine mittlere Dampfbremse. Aber mich würde doch einmal interressieren, warum man auf die Idee kommt eine solche Heizungsanlage einzubauen.



Ohne...



...das Vorhaben insgesamt bewerten zu wollen: Eine Dampfbremse oder Sperre brauchts nicht.

Die Korkbahn unter der schwimmenden Parkettebene bremst die Wirksamkeit der FBH weiter aus. Sie zahlen bei dieser Aufbauvariante viel Geld für wenig Wirkung.

Grüße

Thomas



Dampfsperre unter Fussbodenheizung



Hallo,
ene Dampfsperre an dieser Stelle ist nicht vonnöten.
Ein weiterer Kommentar kann aus unkenntnis der Situation nicht gegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen
Bauing. F. Teichmann
Sachverständiger



ohne



dampfsperre im 1.OG ist unnötig, solange Darunter beheizt ist. Kork-TSD dämmt die Heizung zum Raum. Wenn die Trittschalldämmwirkung durch das Styropor nicht ausreicht, so kann unter dem Styropor noch eine zusätzliche TSD liegen. Ob man das Parkett direkt schwimmend ohne Trockenestrich o.ä. auf die FBH legen kann wäre natürlich zu prüfen. Ansonsten schliesse ich mich den Vorrednern an (Wozu das?).