Fußbodenheizung auf Kappendecke

17.02.2019 Frog-Attack



Hallo liebe forengemeinde,

wir haben ein Sandsteinhaus gekauft bj1933. Sind jetzt im EG soweit das wir Dielen und Balkenlage entfernt haben. die Decke zwischen Keller und EG ist eine art kappendecke. I-Träger die mit Bimssteinen gewölbemäßig ausgemauert sind. Träger und gewöble sind soweit in Ordnung. Es geht jetzt um den Neuaufbau des Fußbodens wir haben teilweise schon angefangen den Sand der auf der Decke lag zu entfernen.

Weitere überlegung:
Zwickel ausbetonieren danach mit FBH und Estrich weiter machen
oder
Sand als Ausgleich drinnen lassen? und hier weiter mit FBH und estrich

wie ist eure meinung variante 2 würde etwas schaufelarbeit ersparen

Danke



bitte einlesen



unter dem Menüpunkt "Lesestoff" die Dateien von Georg Böttcher studieren, da wird alles gut erklärt.



danke weitere frage



Danke hatte den lesestoff garnicht vorher wargenommen ist sehr hilfreich.

Eine weitere frage zum thema zwickel auffüllen, ist es eventuell sinvoll beim aufbetonieren der zwickel hier streifen von baustahlmatten einzulegen? der ein oder andere wird mich jetzt bestimmt stienigen :P



Bewehrung



Meines Erachtens nach ist keine zusätzliche Bewehrung nötig



Solltet Ihr...



...massive Dielung als Nutzschicht wünschen, ist für Euch der Trockenaufbau von Ripal interessant:

www.ripal.de

Grüße

Thomas



Zwei Hilfsmittel



Hallo Frog-Attack,

hier sind noch zwei andere Hilfsmittel, die dir eventuell weiterhelfen:

1. Dieser Bodenplaner führt dich zu dem Aufbau, den du brauchst und erstellt dir einen Plan für deinen Boden: https://bodenplaner.com/

2. Diese PDF liefert dir dazu Hintergrundinformationen und spezifische Anleitungen, die dir dann beim Umbau helfen:
https://www.fermacell.de/de/docs/fermacell_PuV_Bodensysteme_D.pdf

Viel Erfolg bei deinem Projekt!