Fußbodenaufbau über Gewölbekeller



Fußbodenaufbau über Gewölbekeller

Hallo,

Teil 2 führt mich zur Frage nach dem Bodenaufbau über dem unterkellerten Bereich.

IST:
Raum 5x5m mit Gewölbedecke, ohne Strahlträger, der Bogen zwischen dem Gewölbe ist gemauert.
Die Decke ist 1/2 Stein dick und zeigt keine Risse/lose Fugen.
Es war keine Auflast vorhanden.

Soll:
- Decke absaugen
- Leichtbeton Thermozell 400
- Abdichtung G200 S4
- EPS Dämmung 120mm
- Schrenzlage
- Heizestrich
- Fliesen

Der Statiker sagte wir sollen nicht zuviel Gewicht auf die Decke bringen, und hat den Aufbau so abgesegnet.

Spricht da was gegen?

Besten Dank Sebastian



Deckenaufbau über Keller



Bei wenig Gewicht könnten KVH-Balken von Wand zu Wand (auf Auflagerbalken vor der Wand) verlegt, darunter Zellulose, ggf mit darunter verlegter Feuchtigkeitsabdichtung, aufgeblasen und Dielen verlegt werden.
Das ist im Gegensatz zur Fußbodenheizung immer fußwarm, leicht selber herstellbar und günstig und elastisch.

Heizung zB als Wandheizung oä.

Andreas Teich



Danke



aber ich möchte keine exotischen Konstruktionen, sonder eher bewährtes.

Insbesondere nach dem echten Hausschamm in den OG DG Decken möchte ich im Kellerbereich auf etwas mineralisches setzen, also eine gebundene Schüttung wie Thermozell oder einen Aufbeton zum Ausgleich.





Schau mal bei Georg Böttcher unter kostenlose Downloads. Da wird dir geholfen: http://xn--ingenieurbro-bttcher-asl-yoc5m.de/fussboeden.html