Fussbodenaufbau, die 294ste

27.10.2014



hallo in die Runde,

Problem: 15 cm hohen Fussbodenaufbau für ein Bad auf einer unbekannter ebenerdiger Bodenplatte realisieren; Wasser, Abwasser und Heizung laufen teilweise über den jetzigen Boden

History: Der Raum diente wohl als Abstellmöglichkeit für landwirtschaftliches Werkzeug und Holzlager für den Backofen.
Irgendwann wurde der Boden ausbetoniert und mittels Bitumenpapier, Kanthölzern und Dielen ein Fussboden geschaffen und eine Küche reingemacht.
Der Fussboden war stellenweise trätschnass, daher habe ich ihn ausgebaut. Dabei stellte ich fest, dass die Dielen von unten z.T. geschimmelt waren.
Seit einem Jahr ist der Aufbau raus und der Boden trocken. Ursache der Nässe-?

Frage: Wie mache ich das jetzt am sinnigsten?
Folie, Lattung, Konterlattung, dazwischen isolieren, oben Trockenestrich/ OSB drauf?
Grob Schotter als Füllmaterial, oben Estrich/ Beton drauf?
oder was Ganz anderes?



Badfußboden



Abdichtung
Dämmung ca. 80 mm
Zementestrich ca. 50 mm
Fliesenbelag ca. 10 mm
Der Rest ist Höhenreserve um eventuelle Fehlstellen und Unebenheiten im Bestandsbeton auszugleichen.