Klinkerfußboden???

28.07.2006



Hallo,
wir haben uns in diesem Jahr ein Bauernhaus gekauft. Unsere Küche befindet sich derzeit in dem Bereich, welches möglicherweise früher die sogenannte Deele war( vom Stall raus) Dort haben wir einen tollen Foßboden, nicht zwar unbedingt so hygienisch wie ein Kachelboden, aber warscheinlich ziemlich rar.
Ich würde gerne wissen, wie ich einen solchen Boden pflegen muß und was man überhaupt nicht tuen sollte. Oder würdet ihr generell von einem solchen Boden abraten...Fragen über Fragen

PS: der eine oder andere "Fachkundige" mein der Boden wäre schon mehrere hundert Jahre alt.

Fotos gibts unter diesem Link
https://fotoalbum.web.de/gast/shivaslady/Hier_neues_Album_anlegen



toller boden und



ich denke, so ein boden braucht keine pflege, der ist längst eingepflegt.
man könnte darüber nachdenken, ihn zu wachsen, könnte aber auch zu rutschig dann werden.
zum wischen keine haushaltsreiniger oder neutralreiniger verwenden, sondern rückfettende seifen wie kernseife oder deren flüssiges pendant oder marseiller seife. aber auch mal testen wegen rutschgefahr



Seltenes Juwel



Hallo Petra,

Du hast da eine Rarität liegen, die richtig Wert hat. Solche Böden sind in unseren Regionen selten geworden. Wenn man Ersatz haben will, muss man richtig tief in die Tasche greifen.

Der Fußboden in unserem Anbau besteht (bestand) auch aus s.g. Ziegelfliesen. In südlichen Gefilden heißen sie Terra Cotta, ist aber nicht ganz das selbe. Bei unserem Bodenbelag sind gut 30% so kaputt, dass wir ihn vorsichtig aufgenommen haben. Jetzt wartet er auf seine Wiederverwendung in Waschküche und Gang vom Anbau in den Garten. Für diese Fläche reicht's gerade noch.

Mit der Pflege hat Frau Ingenkamp schon recht. Viel muss da nicht gemacht werden. Ab und zu (bei starker Verschmutzung oder alle paar Wochen) mit einer leichten Seifenlösung feucht (nicht nass) wischen, ansonsten nur kehren.

Weil wir unseren Boden komplett aufgenommen haben, wird er jetzt auch gründlich gereinigt und anschließend im ausgebauten Zustand Fliese für Fliese frisch gewachst und nach dem Einbau einmal poliert.

Ich habe einen einzigen Hersteller gefunden, der heute noch echte Ziegelfliesen herstellt. Bei Bedarf gibts die Adresse.

Grüße