Fußboden über Erdreich




Hallo, ich stehe gerade vor der Entscheidung für den Aufbau meines zukünftigen Fußbodens. Aktuell sind es faule Dielen auf Lagerhölzern über dem Erdreich und die Wände sind im Erdgeschoss aus 48 cm dicken Sandstein.

Mir wird die Estrichlösung als die beste verkauft. Also: Erdreich verdichten, Sauberkeitsschicht aus Beton 5 cm, Dichtschlämme, EPS Dämmplatten, Schrenzlage, Estrich

Ich bin absolut kein fundamentaler Öko, aber ich mag einfach kein EPS und ähnliche Materialien. Außerdem bin ich mir unsicher ob Dielen auf Estrich eine gute Idee ist.

Nun endlich zu meiner Frage: Ich habe irgendwo gelesen, dass man einen ähnlichen Aufbau mit Holzfaserplatten machen kann. Aber ich finde dazu keine passenden Infos.

Weiß hier jemand wie man so einen Aufbau gestaltet? Und wenn ja, ist er der Variante mit Estrich in Sachen Komfort und Haltbarkeit ebenbürtig?

Danke schon mal und Gruß
Christoph



Fußbodenaufbau



Auf die Abdichtung trittfeste Holzfaserplatten als Dämmung hohlraumfrei verlegt, in die oberste Lage Latten zum Fixieren der Dielung bündig einlassen.
Dielung montieren. Die Lattung fixiert nur, die Dielen müssen vollflächig auf der Dämmung aufliegen.





Danke Herr Böttcher, ich bin auch gerade eben auf Ihre tollen PDFs zum Thema gestoßen.

Kann ich daraus schließen, dass Sie der Variante mit Estrich ganz klar den Vorzug geben würden? Denn Sie gehen ja auf die Holzfaserplatten nicht näher ein.



Fußbodenaufbau



Ich gebe keiner Bauweise, Technik oder Material an sich den Vorzug sondern NUR im Zusammenhang mit dem konkreten Einzelfall. Das heißt Bedingungen vor Ort, zukünftige Nutzung, Bauablauf, Zeit, Geld...
Beispiele:
Fuboheizung EG- Estrich
Badfußboden EG- Estrich
Flur EG- Estrich
Fliesenbelag- Estrich
Zeitproblem: Anhydrit- oder Gußasphalt bei Heizestrich, Trockenestrichsysteme
Geld: Zementestrich bei Fuboheizung...
Sie sehen es gibt da eine Menge Kombinationen.
Ich neige technisch gesehen also eher zum Polytheismus, besser gesagt Pragmatismus.
Alleinseligmachende Glaubensbekenntnisse haben in der Kirche ihren Platz, auf dem Bau haben sie nichts verloren.





Danke. Dann grübele ich mal weiter was das richtige für mich ist.