Fußboden Keller (Backsteine) neu verfugen??

05.01.2021 Vroni123

Fußboden Keller (Backsteine) neu verfugen??

Hallo zusammen,
In unserem Haus aus dem Bj. 1906 befindet sich ein Fußboden aus Ziegelsteinen, die direkt auf Lehm verlegt wurden. Die Steine sind abhängig von der Witterung immer leicht feucht. Die Fugen sind auch aus Lehm (?) und sanden sehr stark, so dass mann immer einen krümeligen Boden hat.
Meine Frage: kann man die Fugen leicht auskratzen und neu verfugen? Oder würde das dem Raumklima des Kellers oder den Steinen selber (diese sind sehr weich) schaden?
Wenn ja, welches Fugenmaterial kann man verwenden?
Vielen Dank für Eure Antworten.



Besen



Ich würde mal mit einem Spachtel die Fugen glatt kratzen und dann mit einem harten Besen abkehren.
Bei uns sind die Ziegelsteine einfach mit scharfem Sand verlegt.



sind ihnen die Krümel so "schlimm" wichtig ?



ich würde da nicht mit Fugenmörtel oder sowas ran gehen, aufkratzen und Einfegen mit scharfen Sand hätte ich auch gesagt



Danke



Danke für die Antworten!
Sehr wichtig sind die Krümel nicht. Eher eine Beschäftigungstherapie zu Corona Zeiten. Da ich den Gipsputz vom Vorbesitzer bereits entfernt und die Bruchsteinwand geschrubbt habe, bin ich jetzt in Verschönerungs-Laune.
Hauskratzen und neuen Sand rein ist daher keine Option, da es ja an dem krümeligen Zustand nix ändert.
Aber was spricht denn gegen Fugenmörtel?



Fugenmörtel



wenn die Ziegel nur etwas wackeln, da reicht minimal, wird der Fugenmörtel bald wieder krümelig Starre Fugen nur bei festem Stein..