Fußboden sanieren

31.05.2010



Wir haben im EG nicht Unterkellert, eine einfache Dielung liegen, welche einfach in Sand gelegt wurde. Wir hatten eigentlich vor den Fußboden aus zu heben und einen Estrichboden auf zu bauen. Nun meine Frage kann es sein das das Fundament nachgiebt wenn man 20 cm ausgehoben hat? Was wären Alternativen dazu ? Da wir nicht wissen was uns im Fußboden erwartet.





Hallo,

Das hängt maßgeblich von der Gründungstiefe ab.
Ich empfehle mal an ein, zwei Stellen auszuschachten und nachzusehen wie tief das Fundament geht.
Eventuell ziehen Sie dann noch einen Sachkundigen hinzu.

Grüße aus Schönebeck



Moin Enrico,



ein paar Angaben zum Haus wären schon hilfreich.....

Dass du bereits mit 20cm Abgraben da was ins Wanken bringst ist allerdings unwahrscheinlich.

Vorfinden wirst du Sand, Baudreck, Lehm, Erde (oder eine Mischung aus allem) und evtl. Abwasserrohre (die man bei der Gelegenheit gleich überprüft und ggfls. tauscht).

Je nach Aufbau und gewünschter Dämmstärke, können 20cm schon etwas knapp sein.

Gruss, Boris





Hallo,

Klarheit über die Gründungstiefe bringt alleine ein Suchgraben. Spekulationen sind gefährlich !
Rechtliches:
Es wird schon nicht = Grobfahrlässigkeit
Und wenn schon = Eventualvorsatz.

In beiden Fällen zahlt keine Versicherung.

Grüße vom Niederrhein



Gründung



Also das Fundament wenn man es so nennen will besteht aus Feldsteinen bis ca 50 cm tief, das wissen wir als wir unseren Hauptanschluss Strom erneuert haben.



die



gleiche Situation hatte ich vor 20 Jahren vorgefunden, hatte abgeschachtet, einen Unterbeton eingebaut, der die Bruchstein von innen stabilisiert hat, Sperrung, Dämmung, Estrich. Leider kein Geld gehabt für Fußbodenheizung....
Später habe ich alle Fundamente von außen noch freigelegt und tiefer betoniert. Das haus war eines von denen, wo man mit dem Spaten die Grasnarbe abgestochen, etwas Lehm raus, Bruchsteine rein und dann die Feldsteine vermauert hatte, arme Häusler halt, um 1813 (Napoleons Zeiten...)
Im Nachgang ärgere ich mich nur über die Fußkälte. ISt aber im Sommer wieder von Vorteil !