fussboden erneuern




Ich möchte hier in einer alten Bauernkate den Fossboden erneuern, zum Aufbau finde ich hier einiges und würde mich für Folie,8cm Beton, Horizontalsperre, Dämmung, Folie, Estrich entscheiden. Der alte Fussboden sind morsche Dielen auf Lagerhölzern und darunter 10-20cm Luft dann Erde.
Soweit so gut, Aussenmauern sind 24cm Ziegel auf Grundmauern aus Feldsteinen. Die Feldsteine sind gut 20cm breiter als die 24er Aussenwand. Das heisst wenn ich die dielen rausnehme habe ich nach innen nun 20 cm Feldstein.
wenn ich nun den Beton giesse habe ich die Befürchtung wenn ich ihn auf die Feldsteine mache, das er sich zum einen neigen könnte und schief wird da sich der Boden noch setzt und die Feldsteine nicht oder eben dass die Grundmauern unter dem Gewicht des Betons nachgeben und das ganze Haus irreparabel beschädigt wird. Wie ist es ratsam hier vorzugehen ? Den Beton auf die Feldsteine oder nur neben den Feldsteinen evtl mit einem Spalt dazwischen damit keine Kraft auf die Grundmauern wirkt ?



Fußbodenaufbau



Was Sie als Beton einbauen nennt sich Sauberkeitsschicht. Dafür reichen auch 4 Zentimeter, Hauptsache waagerecht, glatt und eben.
Ob neben oder auf dem Fundament ist egal. Einfach ranbetonieren. Setzungen gibt es nicht.



Zu viele Folien...



Aber: was soll denn als neuer Fußboden kommen?



Neuer Fussboden



Danke für die Antworten. Als neuer Fussboden soll Laminat verlegt und teilweise gefliest werden.
Im Schlafzimmer und im Badezimmer soll eine Fussbodenheizung verbaut werden.
Wenn Sie schreiben zu viele Folien, wo würden Sie darauf verzichten ?



Die unterste Folie....



...sollte besser ein Geovlies sein.

Statt Laminat könnten Sie auch über geöltes Fertigparkett nachdenken oder Massivparkett. Auf den Estrich geklebt passen sie besser zur FBH, sind nicht statisch aufladbar und können die Raumluftfeuchte puffern - nicht schlecht im Schlafzimmer.

Grüße

Thomas



Fussboden



Vielen Dank für die Antwort.
Also wenn ich das richtig verstanden habe wäre mein Fussbodenaufbau folgender:

1.Erde
2.Geovlies
3.Sauberkeitsschicht 4cm Beton
4.Horizontalsperre Katja Sprint
5.8cm Styropor
6.PE-Folie
7.6,5 cm Estrich

Wäre eine zusätzliche Kiesschicht von Vorteil zwischen Erde und Geovlies ?
Wenn ich an die Feldsteine ranbetoniere wäre es sicher ratsam die Oberfläche der Feldsteine vorher mit etwas Beton eben zu machen ?

Gruss

André



Bodenaufbau über Erdboden



Skizziere möglichst in einer Schnittzeichnung der Außenmauer das Außengeländeniveau mit Fundament, Höhe vom Lehmboden und wie hoch der fertige Fußboden liegen kann.

Wenn Estrich, dann diesen nicht bis an die Außenwand legen, um Wärmebrücken zu vermeiden.

Andreas Teich