Fussboden erneuern

12.08.2014


Hallo Zusammen,

unser kleines Fachwerkhäuschen (nicht unterkellert) wurde vor 14 Tagen komplett überschwemmt und wir hatten ca. 50cm Wasser im Haus. Der Fliesenboden in der Küche und im Bad hat überlebt, aber im Schlafzimmer war Laminat verlegt, welches komplett aufgeweicht war. Dies haben wir rausgenommen und darunter eine Plattenkonstruktion vorgefunden die auf Balken verschraubt war mit einer Dämmschicht aus Fermacell und darunter eine Folienschicht. Alles leider durch das Wasser pitsch nass und leicht verrottet. Darunter ist (vermutlich) Beton. Da wir immer wieder mit Wasser zu kämpfen haben würden wir gerne Fliesen im Raum verlegen. Verfügbare Höhe liegt bei ca. 6 cm. Wie würden Sie den neuen Boden nun aufbauen? Fokus liegt in erster Linie auf wasserresistenz und ggf einer Dämmung die ebenfalls wasserunempfindlich ist, da dies leider nicht die erste Überschwemmung war.



Fußbodenaufbau



Mein Vorschlag:
Alles raus bis auf den Beton,
Foamglasplatten 50 mm dick in Heißbitumen eingeschwommen,
Fliesenbelag im Buttering- Floating- verfahren auf Grundierung.



Fussbodenaufbau



Das wäre auch mein Vorschlag, wenn eine absolut feuchtunempfindliche, druckfeste und verrottungssichere Dämmung gefordert ist.

Die "Bodenplatte" sollte auf ihre Stärke und Zustand hin überprüft werden. Ebenso die Anschlüsse der Bodenplatte an die Konstruktion der angrenzenden/aufgehenden Bauteile. Bei niedrigem oder nicht vorhandenem Sockel und fast ebenerdiger Fusschwelle sind hier auch Schäden am Fachwerk nicht selten. Fehlt die Bodenplatte oder ist sie nicht zu gebrauchen (gerissen, zu dünn, zu uneben) muss sie erneuert werden inkl. Ausschachtung und Einbau einer kapillarbrechenden Schicht. Dabei dürfen die Fundamente nicht untergraben werden. Auch die Sockelzone sollte in diesem Zusammenhang konstruktiv überprüft werden hinsichtlich der Bauwerksabdichtung.

Wenn sie periodisch immer wieder mit Überschwemmungen rechnen, sollten eventuell auch andere bauliche Details daraufhin abgestimmt werden.

Bei Interesse kann ich mir Ihre "Baustelle" gerne mal im Sinne einer Bauberatung ansehen.



Fussboden erneuern



Herzlichen Dank!!! Das bringt uns schon mal deutlich weiter.