Dielenfußboden

31.01.2012



Hallo, ich hab da mal eineFrage. Ich habe vor sechs jahren ein Haus umgebaut. ich habe eine neue Holzbalkendecke eingebaut und darauf direkt Dielen verlegt und darauf teppich. Da ist die Schalldämmung ja gleich null. Nun zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Schalldämmung zu verbessern ohne die Dielen wieder rauszureißen. zB. durch einen neuen Fußbodenaufbau. Dabei muß ich aber auf die Treppenstufen achten. Ich weiß ja auch das ich damals Fehler gemacht habe, nun versuche ich es aber zu ändern. Vielen Dank!



Mit ca. 60mm...



Aufbauhöhe gäbe es einen neuen Dielenfußboden (Holzweichfaserplatte + Dielung)

Grüße

Thomas



Dielenfußboden



Ja schon, aber was ist mit meiner Treppe? Dann hätte die letzte Stufe 25cm Tritthöhe und der Rest 19cm!?



Wenn es sich



bei dem neuen Fußboden um den im Treppenhaus handelt, dann ist eine bessere Trittschalldämmung nur mit einem weicheren Teppichboden zu erreichen.
Eine Änderung der Treppensteigung beim Austritt bringt nur eine hohe Stolpergefahr.
In den angrenzenden Räumen kann man ohne Probleme, wenn es die Raumhöhe zulässt, einen neuen Fußbodenaufbau herstellen.

Viele Grüße



Ohne...



...zusätzliche Aufbauhöhe gibt es nun mal keine Entkopplung.

Also ist ein Niveauunterschied zwischen Flur und der restlichen Etage wohl nicht vermeidbar.

Grüße

Thomas