Luftdicht dämmen oder Zirkulieren lassen

13.12.2009



Hallo Liebe Forumsmitglieder ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe ein Okal Fertighaus Bj.72 und bin jezt dabei mein Dachboden zu Dämmen.
Habe bereits das Dach neu legen lassen mit einer Difussionssperre und neuen Dachsteinen nun steht die Inendämmung an.
Vorgesehen ist 180 Dämmwolle mit Dampfsperre leider weiß ich nicht was ich mit dem Fußboden bereich meines Dachbodens machen soll.
Da die Decke des unteren Wohnbereiches mit einer Spanplatte versehen ist und darauf nur eine dünne schicht Dämmwolle gelegt wurde.Das heist zwischen der Decke und Dachboden ist ein Hohlraum ca.30cm mit einer 10cm Dämmwolle bedeckt.
Die Decke (Fußboden von Dachboden aus gesehen wird Durchgehend zikuliert da an den enden Der Giebel es Luftspalten gibt.Es ist auch im bereich der Aussenkästen einfach offen gelassen worden
Meine Idee ist es den Hohlraum der decke mit Steinwolle luftdicht zu machen und bis nach hinten zum den Spalt abdichten.ist das ok oder gibt es da evt.probleme mit der Luftfeuchtigkeit da der hohlraum in der Decke Fussboden vom Dach mehr als bleiben würde und nur an den enden abgedichtet wird.



Im gedämmten zustand



Hier noch ein bild wie ich es mir vorstelle.dadrauf würde ich jezt eine Spanplatte drauf machen so das ich mit der Dampfsperre unte abschlissen kann.



Dach dämmen



1. Falls da so eine Art Folie auf der Balkenlage liegt (zweites Foto!) runter damit.
2. Dämmung winddicht verlegen, also alle Ecken und Ritzen ausstopfen, bis Oberkante Deckenbalken ausfüllen. Verwenden Sie dafür am besten Dämmkeile aus Mineralwolle oder alternativ Zellulosedämmung, keine Dampfsperre! Die gehört da nicht hin.
3. Die Balkenlage mit Rauhspund (keine OSB- Platten!) als Lauffläche teilweise oder ganz belegen.
Die Dampfsperre wird von der OSB- Bekleidung an der Decke bzw. den Schrägen gebildet. Ich bezweifle, das die richtig dicht ist. Deshalb sollte die Dämmlage zur kalten Seite hin diffusionsoffen bleiben, damit sie dort bei Bedarf abtrocknen kann.
Deshalb keine Folien, OSB- Platten o.ä. oben an der kalten Seite auflegen.

Viele Grüße



bitte nochmal prüfen:



liegt auf den Sparren wirklich eine Diffussionssperre - und Du willst darunter - also auf der warmen Seite die Dämmung einbauen d=180 mm ?



Nachtrag:



ist das eine notdürftige Stromversorgung oder die Dauerversorgung? Sieht seeeehrrrr provisorisch aus.