Sandsteinfundament

16.05.2011



Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bzgl. einem Sandsteinfundament.
Dieses wurde vom Vorbesitzer mit irgend einem Putz überschmiert. Zum einen hält dieser überhaupt nicht und zum anderen schließt er scheinbar Feuchtigkeit im Fundament ein.

Also soll der Putz ab!

Kann man das Sandsteinfundament einfach unbehandelt frei stehen lassen? Ich habe widersprüchliche Meinungen von Architekten und Verputzern gehört. Einer sagte einfach offen lassen, damiut das Fundament atmen kann. Wäre garkein Problem. Der andere sagt, wenn ich das offen lasse zieht es Wasser wie ein Schwam an.

Wie wäre es denn nun richtig. Sieht ja schon schön aus der Sandstein.

Da komm ich zu einer anderen Frage. Wie entferne ich am besten Putzreste vom Sandsteinfundament. Mit Hammer und Meisel hat das grob ganz gut geklappt. Aber jetzt muss das ganze optisch noch ein bisschen verbessert werden. Wie kann man die Steine am besten wieder "schön" bekommen?

Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße

Simon



Sockelmauerwerk



Wenn das ein aus Quadern gemauerter Sockel ist, legen Sie den wieder frei.
Mörtelreste mit einem Scharriereisen o.ä. per Hand entfernen. Ich benutze für Feinarbeiten eine alte Korund- Schleifscheibe zum Nachschleifen per Hand.
Die Fugen auskratzen und mit einem auf das Material abgestimmten Fugenmörtel ausfugen. Das sind frostsichere Mörtel mit hoher Chlorid- und Sulfatresistenz der Mörtelgruppe MG I bzw. MG II.

Viele Grüße