Sandsteinkuhstall sanieren

07.06.2005



Hallo,
will mir meinen "ehemaligen" Kuhstall als Werkstatt einrichten.Rückseite + 1 Seitenwand bis Decke aus Sandstein,Front(Hof)-Seite + Anbeiseite Scheune aus Ziegel.
Komplette Rückseite + teilweise Decke feucht bzw.mit Salzausblühingen.(Rückseite liegt bis ca.180cm Höhe unter Erdniveau.)Habe mittlerweile den kompletten Zementputz abgeschlagen, Fugen der Sandsteine sanden sehr stark, Querlüftung eingebaut.Bei der rückwand habe ich im Außenbereich angefangen, den bis zu 7 cm starken Zementputz bis auf ca.30cm oberhalb Erdniveau abzuschlagen, um den Feuchtetransport von Erde in die Wand zu unterbinden.Die Sandsteine bzw.Wand fängt an auszutrocknen, der Modergeruch verschwindet langsam. Möchte die Wände innen offenlassen.
Was kann ich hier zur Verfestigung der Fugen verwenden?
Ich hoffe auf viele Ratschläge.



Fugen



Würde da Luftkalkmörtel verwenden.
Habe bei bedarf noch einen Resrtposten .
Tel.0174/1466995



Für immer Ruhe!



Die Lösung heißt Micro Pore Entfeuchtungsputz.
Alle Infos unter www.Micro-Pore.com oder Tel. 0211 7004339
LG T.Bauer