Verfugung von alten Eichenholzdielenboden

28.08.2004



Hallo,

ich habe zwar kein Fachwerkhaus, aber alle, die eines haben, werden das Problem kennen. Wie verfugt man einen alten (Eichen?holzdielenfußboden? Die ursprüngliche Verfugung ist beim Abscgleifen rausgebröselt, einen Tischler kann ich mir nicht leisten und moderne Materialien, wie Silikon kommen mir nicht angemessen vor. Gibt es da nicht andere Materialien?
Ich wäre für einen Tip sehr dankbar.



Fugen sauber verschließen!



Guten Abend Karoline,

ist vielfach schon gefragt und beantwortet wurden!Gib mal im Forum, bei Suche, ,,Mit welcher Methode werden Fugen in Dielen ausgebessert?" ein, und Du wirst fündig!

Dort sind viele Möglichkeiten, Erfahrungen und anderes schon beschrieben worden!

Kannst auch mit der Maus auf das rechtsstehende Bild gehen, da ist eine Möglichkeit schon aufgezeigt!

schöne Grüße
Zimmergesell Michael



Fugen verschließen



Nun, jetzt bin ich schon im 38. Lehrjahr.
Aber ich erinnere mich immerwieder gerne an die Sprüche meines Großvaters ( er war mein 2.Lehrmeister - obwohl mein Vater den Betrieb schon längst übernommen hatte )
- na ja, die Familie hat bis heute ALLES überstanden.
Kaiserreich - 3. Reich - und sogar die DDR - und jetzt
kann man nicht einmal mehr Harz richtig schreiben !
-- Ach ja, wollte eigentlich einen Spruch vom Großvater zum
aktuellen Thema zitieren :
" Kitt und Leim, macht die Arbeit fein - doch wenn uns Kitt und Leim verlässt, haltens` noch die Näglein fest ! "

Jetztwerdeichabersachlich : Nur ausspänen der ORDENTLICH
gesäuberten Fugen einer Dielung - mit feinen Leisten der gleichen Holzart ( möglichst Altholz)- sauber eingeleimt-
Nach dem Abbinden des Leimes sauber Verputzen und Schleifen - führt zu einem guten Ergebnis- sofern man
anschließend mit Hartwachsöl die Krone aufsetzt.

A. Milling