Ziegelsteinmauer mit tiefen Fugen !!!

09.08.2004



Eine Außenmauer unseres 70 Jahre alten Bauernhauses ist teilweise aus Ziegelstein.
An der Westseite bröselt nun großflächig der zu Sand gewordene Mörtel aus den Fugen
und bildet ca. 20- 30 cm tiefe Spalten.
Meine Frage: Wie bekomme ich diese Fugen wieder zu?
Mit einer Fugenkelle den frischen Mörtel nach hinten schieben ist ein einziges gestochere-
mit einer ausgedienten Kartusche den weichen Mörtel nach hinten "schießen " ist ebenfalls sehr aufwendig.
Kennt jemand eine gute, evtl. maschinelle Vorgehensweise ?



Fugen



Guten Morgen,

das "Gestochere" ist schon richtig. Und es geht auch kein Weg daran vorbei. Also: einen guten Fugmörtel der MG IIa erdfeucht machen, die Fugen vorher mit Druckluft ausblasen und anständig vornässen, damit nichts verbrennt. Einen Tag später den Wandabschnitt mit Handfeger, Schwamm und Bürste reinigen.
Handwerkszeug: Mörtelkübel, Eimer, Fugeisen und breite Kelle