Natursteinwand sanieren

24.05.2010



Hallo,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Nachdem der alte Lehmputz von der Tuffsteinwand entfernt war tauchten die darunter liegenden großen Quader auf. Diese Steine möchte ich nun innen sichtbar lassen. Das Fugenmaterial besteht aus Lehm. Die Fugen müssen alle erneuert werden, weil der Lehm herausrieselt. Meine Frage: Wie kann ich die Fugen so vorbereiten, dass auf dem alten Lehm der neu einzubringende Luftkalkmörtel hält?
Tuffstein ist nicht besonders abriebfest. Kann ich später den Stein imprägnieren, so dass ich innen eine saubere nicht rieselnde Oberfläche erhalte?
Vielen Dank für evtl. Antworten.



Fugen



Ich würde die Fugen bis zum 1,5 fachen der Fugenbreite auskratzen. Im Anschluss die Fugen sowie Steinflanken reinigen. Im Anschluss geöffnete und gereinigte Fuge steinbündig in 2 Arbeitsgängen verfugen.
Mörtel ausreichend feucht halten bis zum abbinden.

Und bitte keine Imprägnierung.

LG.P.Schneider



Fugen



Hallo Bernd,
Fugen auskratzen und je nach Gegebenheiten mit Lehm Unter uder Lehm Oberputz ausfugen. Gut vornässen oder geeignete Lehmgrundierung verwenden.
Wenn Dir die Wand zu sehr rieselt kannst Du mit Fixativ (Wasserglas)streichen. Aber vorher gründlich abkehren.
Noch Fragenß



Sanierung



Hallo, vielen Dank für die Informationen.
Das hört sich ganz plausibel an.
Ich werde dann demnächst mal einen Versuch starten.
MfG
Bernd



Sanierung



Fugen auskratzen und säubern, gut vornässen und mit Staubkalkemulsion einstreichen trocknen lassen.
Gut vornässen und Fugen mit Luftkalkmörtel füllen.

Der Staubkalk kann auch zur Oberflächenfestigung verwendet werden.

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne melden

Grüsse Thomas