Mit welcher Methode werden Fugen in Dielen ausgebessert?

11.06.2004



Hallo zusammen,

ich habe mir eine Eigentumswohnung zugelegt, die noch einen
alten Dielenboden besitzt. Ich wollte diesen wieder aufwerten. Die Dielen an sich sind in Ordnung und besitzen nur öberflächlich einen kleinen braunen Farbanstrich der sich leicht Abschleifen lässt. Nur leider sind teilweise Fugen von bis zu 5mm zwischen den Dielen.

Ich habe öfters gelesen, das diese Fugen mit dem Feinschliffstaub und einem Kleber(Holzkittmasse) verfugt wird bzw. bei größeren Fugen ein kleines keilförmigies Holz eingeklebt wird.

Meine Frage an Euch ist:

Ab welcher Fugebbreite sollte man dieses Make Up vornehmen?? (ab 2mm??)

Und wie verhält es sich mit den reparierten Fugen, wenn diese täglich durch die Dielen in Bewegung sind? Sollte man dann so eine Art Flexkleber verwenden, welcher durch die Belastung des Bodes die Kräfte ausgleicht? Ich habe einfach bedenken, das sich mit der Zeit die verspachtelten Fugen wieder auftun und der Holzkitt, wie z.B. Fugenmasse bei auf falschem Untergrund gelegten Fliesen.

Ich würde mich über Tips bzw. Antworten sehr Freuen.

Mathias



Fugenmasse gibt es, aber



mir wurde vom Händler abgeraten. Das funktioniert nur bei sehr kleinen Rissen und ist mehr kosmetischer Natur. Bei meinen Eltern haben sie die Schleifstaub-Klebermethode genommen. Hat ungefähr 10 Jahre gehalten. Jetzt kommt alles raus. Ich glaube, gegen solche Fugen kann man nix machen, was hilft. Sie werden am besten durch Lego-Steine gefüllt.



Fugen in Dielen



guten tag mathias
die antwort sie werden am besten durch lego-steine gefüllt ist echt gut!!
wir haben bei einer Fußbodensanierung in die fugen leisten eingearbeitet breite der leisten war 5 bis 12mm

mit zimmerlichem gruß
andreas vollack
aus hann.münden



Fugen im Boden ausbessern,



Hi Mathias,
die Fugen mit einer Holzleiste auszubessern ist sicherlich eine aufwendige aber lohnende Angelengenheit. Diese Leisten in einer anderen holzart auszuführen (fablich mit einem anderen ton) führt auch zu einen recht edlen Aussehen. Bei diesesem Verfahren solltete íhr aber die Fugen auf eine geleichmäßige Breite auffräsen. Ihr könnt die Fugen aber auch mit Sikaflex ausspritzen. Das verwendet man auch bei Schiffsdecks. Infos unter www. sika.de (glaube ích jedenfalls)

Gruß Frank



Fugen sauber schließen



Tach Mathias,

die Fugen mit handelsüblichen Holzspachtel, oder Feinschliffmehl mit Kleber vermischt zu schließen ist keine Dauerlösung(wie Stephan schon sagt)! Mit Sikaflex kann ich mir nicht vorstellen ob das gut im Innenbereich ist und ob es überlackierbar ist!
Wie Andreas Vollack schon angesprochen,Fugen ausfräsen(nicht tiefer als die Feder der Diele?), Leisten einleimen und danach noch mal die Oberfläche fein nachschleifen.Ist zwar mit nem bissl Arbeit verbunden(hab auch schon paar 100 meter gemacht), aber das Ergebnis sieht schön aus und ist für die Ewigkeit.

Auf Detailbild zu sehen:Kieferdielen mit Buchenleisten.


herzliche Grüße aus Berlin

vom Zimmergesell Michael



Laß die Fugen Fugen sein



Der Dreck fällt runter, ab und an mal drübersaugen...fertig.

Wir haben die Fugen gelassen wie sie waren, die alten Zwischenleisten fallen derweil auch wieder raus und bleiben draußen. Positiver Nebeneffekt: die Dielen sind gelüftet.

Die Dielen wueden geschliffen, geölt und gewachst. Danach war das Raumklima wesentlich besser.

Bacchus



sehe ich genauso



vielleicht hilft ab und zu mal gießen...
laß die fugen so wie sie sind und gut.
stefan



Mit welcher Methode werden Fugen in Dielen ausgebessert?



na ja,

meine kinder haben schon gegossen,
mit dem ergebnis, daß im stockwerk darunter die Decke gelb ist.
(ca. 1/4 liter)
soviel dazu.

gruss jochen