Womit Deckenfugen Holzdecke ausfüllen?

14.01.2008 Axelino



Hallo, ich möchte im Bad eine Decke aus Holzpaneelen mit Osmo-Dekorwachs deckend streichen. Allerdings stören mich die Fugen zwischen den Holzpaneelen. Womit kann ich die auffüllen, damit nachher das Dekorwachs trotzdem haftet und das Ganze gut aussieht? Was wäre besser, Bauacryl in die Fugen zu streichen, oder Gips, oder vielleicht was ganz anderes?
Grüße
Azrael



Platten



Ich fürchte, schon im Ansatz ist Ihr Vorhaben verpfuscht.
Fugen haben nämlich ihren Sinn.
Wenn Ihnen die Decke nicht gefällt, gehen Sie in den Baumarkt und suchen sich ein ästhetisch ansprechenderes Produkt aus und Verlegen es nach Herstelleranweisung, dann kann eigentlich nichts schiefgehen.



Neuer Ansatz



Da gibt es schon immer wieder neue Ideen und Ansätze, auf die man alleine noch nicht gekommen wäre ...... :-)

@ Azrael: Ausführliche beraten lassen, sonst geht´s schnell schief – vielleicht nicht nur im Baumarkt.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph



warum?



Natürlich haben Fugen einen Sinn. Ich möchte sie aber kaschieren, bzw. schliessen, weil sie mit 0,4 cm einfach zu breit sind. Im Baumarkt gibts nur Styroporplatten die man auf die Decke Kleben kann. Mir wurde aber ausdrücklich davon abgeraten, eine Holzdecke zu überkleben, wg. Schimmel etc.
Der Tipp mit dem Osmo-Dekorwachs wurde ja schon an anderer Stelle hier im Forum gegeben, ich habe das selbst auch schon erfolgreich ausprobiert. Nur die Fugen stören eben. Könnte man evtl. kleine Holzleisten in die Fugen kleben? Oder gibts doch eine elastische Spachtelmasse, die das kann? Irgendwie muss es doch eine Möglichkeit geben, ohne alles neu zu machen.
Gruß
Azrael





Hallo Azrael,

wie groß ist den das Badezimmer und welche Art von Paneelen sind denn da an der Decke angebracht? Was befindet sich unter den Paneelen?

Vielleicht ist es sogar einfacher – und optisch ansprechender – die alten Paneele herunterzunehmen als die Zwischenräume zu flicken.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph