Abbau

09.02.2013 kutscher


eines schönen, großen und schweren Kachelofens- man hat ihn einfach zwischen zwei Zimmer platziert und die Wand an der Stelle ausgeschnitten. Dann ein Rohr quer durchs Zimmer zum Kamin. Kurz, von der Stelle muß er weg und wahrscheinlich eine Weile warten, bis der Schornstein wieder instandgesetzt ist und wir einen belastbaren neuen Standort gefunden haben. Kennt hier jemand einen gut-günstigen Ofensetzer, der den Abbau mindestens anleiten würde- zwischen Frankfurt und Fulda ?
Danke fürs weiterhelfen und Gruß Anette



Selbstabbau …


Kachelofen

Hallo

diesen Ofen habe ich selbst abgebaut:
- 4 Seiten fotografiert und noch ein paar mehr
- massstäblichen Plan gezeichnet mit den Fugen, Gesamtmassen, etc. - alles Ansichten auch von oben …
- Kacheln nummeriert
- von oben begonnen abzubauen - evtl etwas Wasser einsetzen, damit sich die Fugen besser oder leichter lösen (wenn die Fugen zu starr sind ist Zement im Spiel - Vorsicht)
- und jede Schicht gezeichnet und fotografiert
- gleich gereinigt
- in grosse Kisten in Holzwolle gebettet …

Weiss natürlich nicht wie gross der Ihrige ist … oder er gemauert oder mit Eiseneinsatz ist …

Gutes Gelingen …

Florian Kurz