Kelleraußenwand abdichten Ja oder Nein!

10.03.2013 AJOEP



Hallo an alle!

Ich habe eine Doppelhaushälfte BJ 1947 gekauft! Das Haus steht auf Streifenfundamenten aus Beton darauf liegt eine horizontale Bitumensperre und das Mauerwerk ist teilweise aus Bruchstein aber größtenteils aus 40 cm Sandstein gemauert!Innenbereich ist teilweise verputzt und meiner Meinung nach trocken. Eine unverputzte Wand sieht etwas Nass aus. Ich hatte vor das Haus außen auszugraben und neu abzudichten! Wegen einer durchgeführten Kernbohrung an der Außenwand weiß ich das außen im Erdreich verputzt ist und eine dünner Schwarzanstrich vorliegt! Der Sockelbereich war gefließt. Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich den Keller ausgraben und neu Abdichten soll und wie ich am besten mit dem Sockel oberhalb Erdreich vorgehe! Ich habe schon viel gelesen, das es besser wäre ihn so zu belassen und ihn nicht zu Verputzen - mit was auch immer! So ein Natursteinsockel ist halt nicht wirklich mein Geschmack!



nasse Füsse



Hallo

bei der Situation würde ich laut Beschrieb wie folgt vorgehen:

- aufgraben bis ca 15 oberhalb Fundamentunterkante
- alte Putze, Anstriche, Bituzeug weg
- trocknen lassen
- im Herbst dann solubel SP50 drauf, zweilagig
- Schotterpackung davor, ein bisschen Kies drauf
- fertig

innen evtl Temperieren …
www.thermische-bauphysik.de

Florian Kurz



So Nass sind die Füsse nicht ;-)



Hallo!

Erst einmal danke für die schnelle Antwort!
Soll ich SP50 bis knapp unterhalb Erdkante und dann etwas Kies drauf als Spritzwasserschutz!? Was ist aber mit dem Sockelbereich, soll ich den auch mit SP50 verputzen?
Macht der Schotter den Putz nicht wieder kaputt bei entsprechender Verdichtung!? Gibt es noch andere Möglichkeiten? Soll kein Bitumenanstrich mehr drauf oder Noppenfolie oder ähnliches?

Vielen Dank im voraus



… gut … trockene Füsse …



sind auch nicht schlecht …

ich würde bis unten verputzen und keine Abdichtung oder Noppen oder Pappe etc. drauf tun …

den Schotter nicht gross verdichten

man kann im "unterirdischen" Bereich schon so Noppen oder Wellbahnen dran tun aber eher als mechanischen Schutz

Kostet ja auch Geld und so oft bewegt sich der Schotter ja nicht im nächsten Leben …

… andere Möglichkeiten gibts sicher …

… z. B. Natursteinsockel lassen …
… oder Fliesen davor oder oder oder …

ich würds so machen …

Florian Kurz



Sockel + Innenputz



Hallo Hr.Kurz,

wenn ich das richtig verstehe ist dieser Putz atmungsaktiv oder so ähnlich!?
- Soll ich die normale Noppenfolie als mech. Schutz nehmen oder diese Fliesnoppenfolie?
- Ich glaube, dass ich auch um das Haus kein drückendes oder stehendes Wasser an den Fundamenten habe, sodaß ich keine Drainage brauche!
- Mit was kann ich innen verputzen?

mfg

Andrea Persano



noch mal



Hallo

Sie schreiben …:

wenn ich das richtig verstehe ist dieser Putz atmungsaktiv oder so ähnlich!?
Ja!
- Soll ich die normale Noppenfolie als mech. Schutz nehmen oder diese Fliesnoppenfolie?
lieber so Drainplatten damit ein Abstand gewährleistet wird …
… ich würds lieber lassen … Geldsparen
- Ich glaube, dass ich auch um das Haus kein drückendes oder stehendes Wasser an den Fundamenten habe, sodaß ich keine Drainage brauche!
denk ich auch
müsste man ansehen
- Mit was kann ich innen verputzen?
ist der Keller feucht?
dann SP50 oder SP20

Wenn trocken dann LKM der selben Firma

Florian Kurz



Drainage Ja/Nein



Hallo nochmal!

Nach nochmaliger Überlegung stellt sich mir follgende Frage. Wenn ich diesen vorher genannten Aufbau wähle dann sammelt sich doch das herunterfliesende Wasser am Fundament wenn es nicht sofort abfließen kann! => stehendes Wasser! Brauche ich nicht dann bei diesem Aufbau eine Drainage und muss dadurch tiefer als das Fundament aufgraben und mit Kies auffüllen!

Danke im voraus!
AJ



Drainage



muss man planen … und auch nur wenn sie notwendig ist …
das geht nicht anhand von einem Bild und einer dürftigen Beschreibung …

Und NIE unter die Fundamentunterkante ausgraben …!!!!!!

Ist der Boden lehmig oder sandig?
Steht Wasser in der Grube?

Florian Kurz



oha



na da wünsch ich viel spaß bei dem pfusch, füllen sie erst gar nicht auf, sie müssen nächstes jahr eh wieder aufgraben.
kalkputz für den sockel und sogar noch unterhalb in der erde...
haben sie aktien von solubel florian? eins ist sicher, sie sind weder Architekt noch Ingenieur noch sonst was.