Frage zur Putzmeister S5

05.01.2016 NaturPur



Hallo an alle! Ich bin neu hier im Forum,
danke schon vorab an alle die sich so tatkräftig einbringen!
Ich renoviere aktuell ein ca. 200 Jahre altes Bauernhaus und plane die Wände mit Lehm zu verputzen.
Zu diesem Zweck erwarb ich eine Putzmeister S5 EV Baujahr 1990 mit einem zugehörigen Mischer U 170E auch Baujahr 1990. (Der Mischer wird stationär aufgestellt und die S5 kann darunter geschoben werden, mit einer Klappe unterhalb des Mischers, kann das Material in den Trichter der S5 gelassen werden)
Beide Geräte sind auch ca. 15 Jahre nicht in Betrieb gewesen.
Meine Frage ist nun, kann mir jemand der sich mit der S5 auskennt sagen, wo/wie die Wasserzufuhr am
Gerät stattfindet?
Ich denke, das im Mischer trocken/Erdfeucht abgemischt wird und in der S5 erst das Wasser zugeführt wird. Ist das richtig?
Wenn mir jmd anhand von Bildern oder mit einer Anleitung weiterhelfen könnte wäre super.
Ausserdem wäre ich um ein paar Tips zur Inbetriebnahme nach dieser langen Standzeit dankbar.

Besten Gruß

D.Schäfer



Soweit



ich diese Maschine kenne wird das Material vorgemischt eingebracht und von dort aus gepumpt http://www.moertelmaschinen.de/cps/rde/xchg/SID-5E364AFE-09393422/pmm/hs.xsl/5335_6331_DEU_HTML.htm

Grüße