Frage nach diesem Bodenbelag oder Estrich

06.01.2017



Hallo liebes Fachwerkhaus-Forum,

wer hat die Erfahrung und kann mir erklären, um was es sich hierbei für einen "Bodenbelag" (1 Stock) über den "Holzbalken!?" handelt.
Zur Info: Das Haus wurde um 1929 gebaut und der Teppich mit diversen "Unterschichten" (Trittschutz etc.!?) nachträglich verlegt.

Nun möchte ich den Boden "begradigen" und mit neuen Materialien bzw. ggf. auch mit einer Bodenheizung versehen.

Dieser "rote Bodenbelag" wurde nach Sichtung sicherlich auf dem Holz vergossen!? Was ist dieses für ein Bodenbelag (schädlich?) und kann dieser vielleicht sogar abgeschliffen werden, um später eine Bodenheizung darauf zu verlegen.

Der Nagel stecke im Balken, wobei ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass es sich hierbei eher um eine Betondecke handelt. Wie kann ich dieses fachmännisch ohne Aussagekräftige Baupläne und Historie überprüfen (Bohrungen durchführen?).

Über unverbindliche Hilfe und Unterstützung würde ich mich natürlich sehr freuen.

Vielen Dank.

Beste Grüße
Thomas



Bodenbelag



Die zwanziger Jahre waren eine interessante Zeit was Fußböden betrifft, da tat sich was.
Das Foto selbst hilft allerdings wenig; ich kann nur raten und tippe auf Sorrelzement (Steinholz).