Fränkischer Hof?

21.07.2004



Hallo zusammen! wir sind im begriff ein Fachwerkhaus Baujahr 1859 +/- zu erwerben! Mal ganz davon abgesehen, das das Haus erstmal komplett entmüllt werden muß, bevor es an die Bewohnbarkeit geht, meine Frage: Uns wurde gesagt, das es sich um einen fränkischen Hof handelt. Was genau sind den hier die Merkmale? Bei der Beurteilung der Bausubstanz hatten wir übrigens ein Riesenglück, da ein netter Herr des Denkmalamtes uns vor Ort bestätigt hat, das eine gute und erhaltenswerte Substanz vorliegt (als Tip für andere Kaufwillige, vielleicht gibt´s so nette Menschen ja auch in ihrer Nähe, einfach mal fragen...)Über eine Antwort auf meine Frage würde ich mich sehr freuen!!



Fränkisch !



Typisierungen sind immer sehr schwierig.
Der bäuerliche fränkische Hof ist normalerweise ein "Dreiseithof" mit um eine innere Freifläche gruppierte getrennte Wohn- und Wirtschaftsgebäude.
Oft ein größeres Hauptgebäude mit vorderseitigen Wohnraum und hinterseitigen Stallungen, dann eine querstehende Scheune und der Abschluß des U's bilden untergeordnete Wirtschaftsgebäude.

Mit besten Grüßen


Lutz Parisek



Fränkischer Hof



Herzlichen Dank für´s prompte Antworten. Das Forum wird in nächster Zeit auf jeden Fall unserer Begleiter beim Sanieren werden!
Viele Grüße :-)
Natalia Goreta