Dampffolie in die falsche Richtung verlegt

06.04.2013 Ally



Zur Zeit wird mein Dach gedeckt. Von innen nach außen eine Dampffolie dann 24cm dunkle Mineralwolle dann Aufdachdämmung mit Weichfaserplatte und Unterspannfolie und dann Dachziegel. Nun bin ich unsicher geworden, denn von anderer Seite ist mir gesagt worden, dass die Dampffolie falschrum liegt, sie müsste gedreht werden. Sie ist von wütop DB2. Welche Auswirkung hat das, wenn dies so gelassen wird? Die Dachdecker sind schon bei den Dachlatten auf zu nageln.
Muß die Folie gedreht werden.Wie ist es wenn die Folie in die falsche Richtung zeigt?



Die wütop db2



ist von Würth und auf deren Internet-Seite lese ich in der Verlegeanleitung, daß die Seite mit der Vliesbeschichtung zur Wärmedämmung hin, also nach Außen zu den Ziegeln eingebaut werden muss. Wird sie anders herum eingebaut, funktioniert die Diffussionsoffenheit nicht mehr.
Schönen Abend noch wünscht Pope





hallo,

um genau zu sein: es funktioniert noch die Dampfsperrwirkung, die Möglichkeit einer Rücktrockung ist aber nicht mehr uneingeschrnkt gegeben.

Grüße



Nachlesen bei Firma



Vielen Dank für den Hinweis der Verlegunganleitung der Firma. Nach langem suchen auf der Firmenseite habe ich die Verlegeanweisung für die Zwischensparrendämmung und der Altbausanierung gefunden. Hier besteht eine unterschiedliche Verlegungstechnik: Die glatte Seite zeigt immer zum Verleger.
Der Jenige, der mir den Hinweis mit der falschen Verlegeseite gab, war der Vertreter von Würth! Er war gerade auf dem Dach des Nachbarn.
Soviel wie ich verstanden habe ist es richtig, wie der Dachdecker gemacht hat.



Hinweis vom Würthvertreter?



Na wenn der es nicht richtig weis?

Die Vliesseite in Richtung der Wärmedämmung anbringen. Unterschiede in der Verlegung, da geht nur quer oder parallel zu den Sparren.
Wie dick ist denn Ihre Holzweichfaserplatte und was für eine Unterdeckbahn wurde verwendet?

Mit Grüßen
Danilo



Wenn...



... die Aussage des verdrehten Vertreters gegen die Herstellerrichtlinie steht, kann ich mir nicht vorstellen, dass der Hersteller falsch liegt...

MfG,
sh