Fliesen im Bad

04.10.2006



Habe mir saemtlich Artikel dazu durchgelesen und wuerde nun gern auf unsere Lehmwand im Bad-Fliesenbereich einen Kalkputz tun und darauf mit einem Kalk-Kasein-Kleber die Fliesen kleben. Glaubt ihr, dass das haelt?



Haftebene im Spritzwasserbereich



Wie ist Ihre Lehmtragkonstruktion hergestellt worden?
Daraus könnte man genauer die machbarkeit Ihrer Lösung definieren und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen.
Aus unseren Erfahrungen heraus wäre im direkten Spritzwasserbereich eine Trägerplatte aus Heraklith zur Aufnahme der späteren Fliesenebene denkbar und auch nachhaltiger.
Eine darauf gebrachte Kalkabspachtelung und die nachherige Feuchteisolierung ist haltbarkeitstechnisch wirkungsvoller und günstiger.
Darauf dann die Befliesung und die allseitig anbindende Oberflächenputzanarbeitung.

Grüße Udo Mühle



Fliesen im Bad



Hallo Udo,
vielen Dank fuer die freundliche Begruessung. Ich stoebere im Forum schon ueber ein Jahr. Wir haben (im Eigenbau mit einem chilenischen Bauarbeiter) eine Holzkonstruktion gebaut und mit Stahlgitter "bezogen" (wegen der Erdebeben). Darein ist der Lehm gedrueckt worden. Hier in Chile gibt es leider keine tollen Fertigprodukte fuer den Lehmbau, so dass wir alles selbst zusammenstellen muessen (Kasein aus Frischkaese etc.) Das uebrige Haus wird innen und aussen mit einem Lehmputz versehen. In den Aussenputz kommt Kalk-Kasein, aber es regnet nur ca. 10 mal im Jahr.



Hört sich ja gut an



Hallo Franka,
mit den Fliesen wird klappen, aber wieso nicht auf die Fliesen verzichten und die Wandoberfläche mit Kalk-Kaseinfarbe als Wasserstopper behandeln, denn die Wasserbelastung ist bei kurzfristigen Duschen und anschließenden Lüften gering.
Leider gibt es kaum Leute die sowas probieren,vermitteln oder empfehlen. Wir experimentieren genauso und mal klappts mal nicht. Traut Euch !
Ciao Andreas



Fliesen direkt in Lehm



Für eine Fliesenecke über der Spüle hab ich mal versucht Fliesen direkt mit (etwas fetterem ) Lehm auf Lehmputz zu kleben und hab bis jetzt damit noch keine Probleme gehabt.
Verfugt hatte ich sie mit handelsüblichem Fugenweiß, die ich mit Abtönfarbe gefärbt hab.

Vielleicht ist es riskant, es für eine Duschwand zu versuchen, die ja doch etwas mehr Nässe vertragen muß. Andererseits sind Fliesen und Verfugung ja doch recht wasserfest und undurchlässig für Feuchtigkeit.

Auf jedenfall interessant ist jedoch die Möglichkeit, auf solche Weise Lehmwände durch einbinden von Fliesen, Spiegeln und Porzellangegenständen hübscher und origineller zu gestalten.