Lehmwand, OSB-Platten und Fliesen!?

27.09.2011



Hallo Fachleute!

Ich bin neu hier, habe schon einiges gelesen und das hat auch gut geholfen einen Überblick zu bekommen. Ich habe ein Fachwerkhaus, Baujahr 1901 gekauft und möchte ein Bad neu errichten.
Ich plane wie folgt:
Auf dem Fußboden befindet sich zurzeit ein PVC-Belag. Hierauf plane ich eine Fermacell- Schüttung, darauf Fermacall- Estrichelemente und darauf die Fliesen.
Die Wände sind mit Lehm (Stroh) verputzt, darunter ist irgendein Leichtbaustein zwischen dem Fachwerk. Die Lehmstärke beträgt ca. zwei bis drei cm. Im Nassbereich möchte ich die Wände Fliesen und die Restfläche tapezieren. In dem Bereich der gefliest werden soll, wollte ich auf dem Lehmputz OSB-Platten anbringen und darauf die Fliesen kleben.
Ist das okay oder mache ich damit etwas falsch?

Vorerst danke und Gruß aus Alsfeld, Klaus Heller



Ich bin zwar kein Fachleut ....



aber ein Laie, der selbst solch ein Haus renoviert hat (bzw. lassen hat).
Den PVC-Belag würde ich auf jeden Fall entfernen, man weiß nicht, was darunter ist. Bei mir waren es z.T. angefaulte Holzdielen, die ich rausgenommen habe. Einfach nur oben wieder war draufbauen, wäre sicherlich nicht so gut gewesen. Nach der Entfernung des Untergrundes habe ich den Fußbodenaufbau genauso gemacht - bisher keine Probleme.
Ich habe auch Lehmputzwände im Bad. Ich würde unter die Fliesen keine OSB-Platten anbringen. Die haben meiner Meinung nach keinen Sinn - und wenn ich die Fachleute hier im Forum richtig einschätze, werden sie auch davon abraten. Es war kein Problem, die Fliesen mit entsprechender Vorbereitung durch den Fliesenleger an die Lehmwand zu bringen - und bis heute habe ich auch noch keine Probleme, ist nichts runtergefallen.

Dies ist meine Meinung als Laie!



Lehmwand, OSB-Platten und Fliesen!?



Vielen Dank an den Laien-Fachmann für die schnelle Antwort!
Meine Frage wurde 71* gelesen und keine Bedenken. Dann gehe ich mal an die Arbeit und entferne zuerst den PVC-Belag.



in



welcher Etage befindet sich denn das Bad ? Nur dein Hinweis auf den Lehmputz/Fachwerk ist zu entnehmen, daß es sich um das 1 OG handelt ..... sich bin ich aber nicht.
Als Fliesenuntergrund Fermacell-Platte auf UK. OSB ist Holz und damit kritisch.



ja,



im 1. Stock!
Was bedeutet UK? Unterkonstruktion?
Warum ist USB kritisch? Dachte mir, USB ist stabiler als Fermazell-Platten und einfacher anzubringen!



Ja,



UK = Unterkonstruktion,

OSB ist aus Holz und für Fliesenkleber ein kritischer Untergrund, Fermacell ist mineralisch, passend zu Fliesenkleber. ( ja m2 5 Euro + MWST somit auch nicht teurer..)