Fachwerkhaus Boden fliesen?

28.12.2008



Hallo,

kann man auf Dielenfußboden(Badezimmer) Bodenfliesen legen? Wie geht man am besten vor. Zur Zeit liegt dort PVC und der gefällt uns gar nicht. Muss man Angst haben das die Fliesen irgendwann reißen?

Gruß

Andre van den Boom



Grundsätzlich ist das möglich,



aber nicht direkt. Es sollte erst eine Abdichtung aufgebracht werden, dann zB eine Gutjahr Watec 2E Entkoppelungsmatte lose auflegen und dort die Fliesen aufkleben. (Flexkleber verwenden. Wenn allerdings die Dielen sehr nachgeben, sollte man vorher zB eine OSB Platte auf den Dielenboden aufschrauben, zur Verstärkung. Ansonsten kann es zu Haarrissen kommen. Henryk



Fertigestrichelement



es gibt auch die möglichkeit eines Fertigestrichelement. Handliche Platten, ich glaub 120x70 cm mit stufenfalz. Lose Verlegen und Falze Kleben und schrauben. Ist sicherer als Holzuntergrund jeglicher art. Flexkleber hin oder her, Holz arbeitet immer.



Fertigestrichelement



es gibt auch die möglichkeit eines Fertigestrichelement. Handliche Platten, ich glaub 120x70 cm mit stufenfalz. Lose verlegen und Falze kleben und schrauben. Ist sicherer als Holzuntergrund jeglicher art. Flexkleber hin oder her, Holz arbeitet immer.



Fertigestrichelemente



sind gut. Trotzdem würde ich eine Entkoppelungsmatte drunter legen. Gerade wegen den Bewegungen im Untergrund. Wir haben das bereits seit Jahren mehrfach ausgeführt und immer gute Erfahrungen gemacht. (www.gutjahr.de) Gruß Henryk



Dann eben mit Matte....



Das mit der Matte darunter ist ja ok.
Aber nach Möglichkeit nicht auf Holz fliesen, vor allem nicht im Bad



aha...



das leuchtet alles ein. Ist es denn egal was man später für Fliesen legt oder muß man da was Fachwerk-bautechnisch beachten? Hatte mal in eine DG Wohnung Feinsteinzeug auf Holzboden legen lassen, ein halbes Jahr kamen die erste Risse...Die damalige Firma meinte lapidar das es am Holzboden liegt und da nichts zu machen sei. Da ist nun auch schon 10 Jahre her, doch die bedenken bleiben...



Stop!



Fachwerk, Dielen und Fliesen?

Sucht Euch erst einen anderen Untergrund, und greift dann zu den schönen Schieferplatten von Henryk, oder zu irgendwelchen Fliesen halt ( oder zu Dielen!!!).

Unter einer dampfsperrenden Deckschicht (Fliesen) wird die alte Dielung baldigst zerbröseln, wenn von unten her Feuchte angeboten wird.

Grüße

Thomas



Gängige Praxis!!!



Natürlich erkennt man hier beim Fragesteller genau, was in der gängigen Praxis so abgeht und größtenteils auch gemacht wird.
Einige Dinge wurden bereits angesprochen und fachlich beleuchtet.
Worauf aber keiner bisher geachtet hat, sind die Einbauhöhen!
Was ist denn überhaupt möglich, aufzubauen?
Geht die Tür nach innen oder außen auf?
Was passiert denn, wenn eine Leckage entsteht und Wasser in den Raum sich ergießt?
Dann läuft das doch in die davor befindlichen Räume?

Wir fragen uns immer, warum man solche Angst vor Holzböden im Bad oder Feuchtraum hat.
Erstens reguliert er noch die Raumluft mit und zweitens ist der Aufbau difussionsoffen. Sollte also einmal ein Malheur passiern, dann trocknet die Konstruktion fast schadfrei wieder aus.
Reparaturarbeiten wird es zwar auch geben, aber eben überschaubare.

Abhängig ist die Lösungsfindung auch vom bestehenden Dielenboden. Abstände, Federung, Erhaltungsgrad etc.
Schon einmal über Linoleum nachgedacht?
Für Sie vielleicht interessant das sogenannte Linocorparkett.

http://www.cortex.de/index.html?page=prod_03_02.html
Ist es Ihr eigenes Objekt oder eine Mietwohnung?

Helfende Grüße
Udo Mühle





Hallo,

das Objekt wurde von uns gerade gekauft. Es geht auch darum das im relativ großen Bad auch die Katzenklos stehen und manchmal den Katzen auch ein Missgeschick passieren kann. Katzen Urin in den Dielen möchte ich nicht so gerne haben.

Gruß aus Welver

André



Zivilisationsthemen



Für unsere Haustiere nehmen wir lieber hohe Risiken in Kauf, egal ob die Lösungen gut oder weniger gut sind.
Sorry, aber bitte eben nicht falsch verstehen!

Welche Aufbauhöhen sind denn bei Ihnen möglich?
Türöffnung in oder aus dem Raum?

Sollte die Entscheidung vielleicht doch beim Dielenboden bleiben, könnte der Bereich für die Katzen mit einer Natursteinplatte o.ä. zusätzlich belegt werden.

Oder eben auch Linoleum.

Grüße Udo



Aufbauhöhe???



Hallo,
also die mögliche Aufbauhöhe ist wirklich entscheidend für den möglichen Bodenaufbau...
Ich werde nur den bodenebenen Duschbereich Fliesen und habe mich da für die DUOFOR Schwalbenschwanzplatte entschieden.
Darauf kommt Estrich und dann eben der Fliesenaufbau...
Details gibt es unter http://www.duofor.eu/de/