Fliesen/Höhenausgleich des Untergrundes

18.07.2006



Hallo, ich hoffe, Ihr habt einen Rat für mich:
in unserer Küche wollen wir einen Fliesenspiegel anbringen. Die Küche ist z. T. gefliest (mit leider oberflächlich defekten Fliesen von vor ca. hundert Jahren, die aber fest an der Wand sitzen). Der Fliesenspiegel soll nun höher werden, wegen der Küchenschränke. Die "Kehle" oberhalb der vorhandenen Fliesen beträgt zwischen 0,5 und 4 cm (!).
1. Was können wir hier auf- oder anbringen, um eine ebene Fläche zum Fliesen zu erhalten?
(Ein Abschlagen der Fliesen kommt nicht in Frage, da sie ganz fest sitzen; so hat das "schlitzen" durch den Elektriker bereits zu Ausbrüchen aus der Wand geführt, die wir nun erst wieder Verputzen müssen!)
2. Auf einer Seite (bei den 0,5 cm) ist der Putz senkrecht gerissen, dahinter liegt der Schornstein - wie kann man verhindern, daß dieser Riß dann auch die neuen Fliesen "erwischt", ohne die Wand komplett zu sanieren?
Da wir aus finanziellen Gründen gezwungen sind, hier vieles selbst zu machen, wären wir für Praktikertips sehr dankbar, die uns hier einen gangbaren Weg zeigen. Viele Grüße, Melanie



Nischenplatte



Hallo Melanie,

vielleicht ist ja eine Nischenplate eine Lösung.
Bei unserer Küche haben wir auch eine Nischenplatte eingebaut.
Die kann man anschrauben oder mit Kleber festkleben.
Hier findest du zum Beispiel einen Anbieter
http://www.getadiy.de/index.php?a=109
Evtl. kannst du aber auch eine Spannplatte anschrauben und darauf die Fliesen kleben.

Gruß
Gerhard





Danke, Gerhard, das ist ein interessantes System. Leider jedoch für mich nicht wirklich nutzbar, da wir die vorhandene Küche in den neuen Raum einbauen und zahlreiche Flächen "übrigbleiben", an denen wir die Möblierung ergänzen mit neutralen Teilen. Die Nischenlösung würde uns also nur an einer Stelle helfen, leider. Ich habe inzwischen von "Wedi-Platten" gelesen, die gibt es ab 4 mm bis mehrere Zentimeter, sie können angeschraubt oder angeklebt werden und sind fliesbar. Scheint genau das richtige für mich zu sein, ich weiß aber (noch) nicht, wo man die bekommt ...
VG, Melanie