alte Fliesen

12.02.2014 niniwe


Hallo, wir haben im Flur ca 100 Jahre alte Fliesen, die einen Grauschleier haben. ich nehme an, der vorbesitzer hat sie mit irgendwas versiegelt. Weiß jemand wie man die wieder sauber kriegt?
Vielen Dank für eure Antworten



Schlüsselwörter



mit irgendwas wird man sie schon reinigen können !

Na klingelts???



Eine gute Reinigungswirkung...



erreicht Ihr möglicherweise mit Salmiak. Das stinkt zwar, ist aber ansonsten unproblematisch. Im Baumarkt gibt es 9%igen Salmiakgeist, davon 1/2 Liter in 5l Wischwasser und mit einem Schrubber mit harten Borsten den Boden bearbeiten, klar nachwischen.

Wenn das nix hilft, wäre mein 2. Gedanke ein Zementschleier. Für den wäre denn verdünnte Salzsäure eine Option.

Ohne etwas Experimentieren mit Stoffen und Konzentrationen wird's nicht abgehen...

Grüße

Thomas





Hallo,

bevor ich schweres Geschütz auffahre, würde ich es erst einmal mit einem sanften Reinigungsmittel versuchen, z.B. mit unverdünntem Essigreiniger, der gut gegen calcitische Ablagerungen hilft.
An Zementfliesen würde ich nicht mit Salzsäure rangehen !

In jedem Fall nicht gleich flächig einsetzen, sondern lieber an einer schlecht einsehbaren Stelle eine Probefliese reinigen. Und bei Erfolg das ausgiebeige Spülen nicht vergessen !



Klar,



sollten das Zementfliesen sein, dann müsste das Absäuern (falls denn erforderlich) vorsichtig erfolgen.

Grüße

Thomas



Fliesen reinigen



Hallo,

Ich würde auch erstmal Fliesenreinigung mit Essigreiniger versuchen. Aggressivere Mittel kann man immer noch einsetzen, wenn das nicht funktioniert. Aber eigentlich müsste das Fliesen reinigen trotz Grauschleier eher unproblematisch sein.
http://www.allroundgroup.ch





Für solche Fälle gibt es Spezialreiniger von verschiedenen Anbietern.

Einfach mal bei Möller Stone Care oder Lithofin nachfragen.

An Ihrer Stelle würde ich das allerdings einen Fachbetrieb (Natursteinbetrieb, Terrazzobetrieb und dergleichen) ausführen lassen, da die Reinigungsmittel bei falscher Verwendung irreparabele Schäden hinterlassen können.



Bevor jetzt...



auch noch die Fachlabors der nächstgelegenen Uni empfohlen werden: Offenbar hat der/die/das Fragesteller den thread schon vergesssen.

Grüße

Thomas