Bodenaufbau

14.01.2004



Hallo, eine technische frage: Unser schönes Fachwerkhaus enthält leider als Altlast eine nicht entfernbare Betondecke (ohne Dämmung) zwischen Unter- und Ergeschoss. Dort bringen wir untergeordnete Räume unter (Garderobe, Abstellraum, Gäste-WC). Das Gäste-WC würden wir gerne fliesen, wobei der Bodenaufbau wegen der niedrigen Decke möglichst dünn bleiben soll. Was also tun: Gibt es einen extrem dünnen Estrich? Kann man Fliesen in ein sehr dünnes Dickbett legen? Muss man eine Dämmung vorsehen? Oder gibt es ganz andere Ideen/Vorschläge?
Danke für alle Tipps!
Günter Flegel, Wagenhäuschen



Estrich



Hallo Günter,
ich würde Fermacell Elemente nehmen mit unterseitiger Dämmung. Darauf evtl ein Netz einspachteln und dann fliesen.
Macht ca 30mm plus Fliesen, plus 5mm Kleber.
Oder einfach 15mm OSB -Platten doppelt mit versetztem Stoß verleimt, Netz einspachteln und dann Fliesen drauf.
Hält in meiner Toilette schon 16Jahre auf Balkendecke.



Betondecke



Hallo Günter,

genauso eine Altlast habe ich auch in meinem alten Häuschen. Hat diese Decke auch eure Schwellen zerstört? Meine 200Jahre alten Eichen sahen teilweise aus wie Tabak! *grrr*
Zurück zum Thema: Wir werden das Gäste-WC und den Flur auf dieser Decke auch fliesen. Aber ohne Dämmung und unterbau.
Fliesenkleber und Fliese (ich gehe davon aus dass der Boden bei euch auch schon eben ist).
Dämmung bringe ich vielleicht von unten Schilfmatten im KAlkmörtelbett an. Keller wird sowieso mit Kalk verputzt und als Werkstatt teilweise genutzt.

Grüße aus Franken
Markus



betondecke/fliesen



ggf. eine entkopplungsmatte als Untergrund wählen (z.B.: schlüter-system), dann die platten ganz normal im dünnbett verlegen. die matten nehmen spannungen auf und verhindern risse in den fugen. möglichst kleine fliesen wählen. also hier vielleicht mal mit den neuerungen der bauindustrie liebäugeln. gerade im randbereich (übergang decke/fw) sollte auch auf Abdichtung geachtet werden. wobei eine toilette ja keine nasszelle oder schlachthaus ist. falls dämmung notwendig, ggf. unterseitig anbringen.?
schöne grüsse----christian bernard