BODENFLIESEN AUF LEHM

10.10.2011


Hallo, ich bin durch Zufall auf diese Seite geraten und hoffe hier Hilfe zu finden.
Ich bewohne einen Buernhof, der nach dem Krieg zwar saniert und umgebaut wurde. Trotzdem liegen in der Küche alte Bodenfliesen auf Naturboden. Darauf wurde dann eine sehr unebene und brüchige Schicht Betonestrich (o.Ä.???) aufgebracht, die ca. 1-2cm dick ist. Logisch das die bricht. Nun wollen wir die Küche erneuern und ein neuer Boden soll her. Wie gehe ich am besten vor? Allees rausreissen und von Grund auf erneuern, oder eine dickere und massivere Schicht auftragen (Beton, Estrich oder so) und darauf dann neue Fliesen? Dadurch würde ich allerdings eine Stufe zum Flu hin bekommen, allerdings steht dessen Sanierung auch noch an, dort leiegn Pfeffer und Salz Fliesen auf Naturboden und es kommt immer zu Kondenswasserbildung je nach witterung.
Wer weiss einen guten und möglichst preiswerten Rat, für den man möglichst keinen Fachmann benötigt?

P.S. Es handelt sich nicht um ein Fachwerkhaus, es wurden von unseren Vorgängern Sandsteine, gebrannte Steine, Rigipsplatten und alles Mögliche hier verbaut.
Im voraus schon mal Danke!
Gruss Helmut



erst



mal selber ein bischen lesen, aber schau mal hier:
http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/176129$.cfm