Alten Zement von historischen Bodenfliesen entfernen

01.09.2011



Wer hat einen heißen Tip, wie wir den alten Zement von den historischen Bodenfliesen, die wir wieder verwenden möchten, runter bekommt?! Wir mussten einen Bereich ausbauen, wollen jedoch die Fliesen wieder an der gleichen Stelle hinlegen.



Moin Kathrin,



vielleicht ganz schnöde mit Zemetschleierentferner?

Gruss, Boris



Alten Zement von historischen Bodenfliesen entfernen



Moin, moin und vielen Dank für die schnelle Nachricht. Könnte ich mal versuchen. Aber geht das auch, wenn die Schicht 1 cm dick ist...?
Kathrin





Kommt drauf an, woraus die Fliesen sind. Sind sie auch aus Zement, dann sind chemische Zemententferner nicht das Mittel der Wahl. Je dicker die Schicht, desto besser die Chance, das Zeug mechanisch, d.h. mit einem scharfen Flachmeissel und viel Gefühl, entfernen zu können. Bei 1 cm Mörtel auf der Fliese muss man sowieso mechanisch entfernen.
Manchmal geht es auch mit einem guten Hochdruckreiniger, oder mit einer Matallbürste. Einfach mal an einem Ausschuss probieren.
Manchmal geht es nicht mit vertretbarem Zeitaufwand zerstörungsfrei, dann wäre ein Händler von historischen Baustoffen gefragt.



Bodenfliesen reinigen



Ich rate von Hammer und Meisel ab. Die Gefahr, dass dabei die Fliesen zerstört werden, ist zu groß.

Ich schlage vor, sie fertigen sich aus einem Brett und vier Latten eine Schablone in der sie die Fliese mit der Sichtseite nach unten legen können.

Ein Verrutschen ist so nicht mehr möglich.

Jetzt können sie die Fliesen mit dem Flex bearbeiten. Je nach Dicke der Schicht nehmen sie ein Zopfbürste oder Diamantscheibe um die Fliesenrückseite zu bearbeiten.

Wir haben es so gemacht und es ist gut geworden.





Ich bin eigentlich, wie Boris vermutlich auch, davon ausgegangen, dass die Sichtseite voll Zement ist.
Für den Zweck gibt es für die Flex auch Schruppscheiben für Zement.



Hist. Bodenfliesen



Danke an alle für die Ratschläge, wir werden versuchen, wie es am besten geht. Es sind diese sehr haltbaren Zementfliesen, die auch oft in Bahnhöfen oder Hauseingängen von Mehrfamilienhäusern eingebaut wurden. Es gibt eine Fa. in Zahna, die diese noch herstellt, leider haben die nicht die gleichen, die wir brauchen, sonst könnte man zur Ergänzung dort welche bestellen.



Leinöl



Mit Leinöl habe ich meine zementäre Ausgleichsmasse auf dem Holzdielenboden entfernen können. Boden einstreichen, ein paar Tage einwirken lassen und mit einem Heißluftfön/Speedheater erhitzen. Danach konnte man es ganz einfach und sehr holzschonend mit einem Scharber abziehen. Öl dehnt sich bei Hitze aus.
Ob dies nun auf Fliesen funktioniert...... ???
Würde mich auch mal interessieren.



Was hundert Jahre...



Fliesen auf dem Boden gehalten hat, wird nicht von ÖL angegriffen, obwohl es schön wäre.

Die vorgeschlagene Haltekonstruktion ist gut, auch für gleichzeitig mehrere Fliesen. Besser als die "Flex" ist eine Sanierfräse (Festo, später Festool) wegen Tiefenanschlag und Absaugung. Kostet recht viel, besser ausleihen.

Grüße

Thomas