Fliesen auf Holzbalkendecke

09.05.2008



Hallo,

bin gerade dabei bei mir im Haus (ca.150 jahre alt) den Fussboden im Flur (Obergeschoss) neu zu machen und wollte da eigentlich Fliesen legen.
Wie gehe ich da vor,da ich da nur Balken liegen habe?Früher waren Dielen auf den Balken genagelt,welche ich aber raus gerissen habe,da ich den Flur vergrößert habe,und somit nicht überalle Dielen gelegen hätten.
Ich will eigentlich nicht,dass der Boden 10 cm höher kommt.

MfG
Michael



Zusatzinfos



Habe ich ganz vergessen: zwischen den Balken ist natürlich Lehm,da es sich um ein Lehmhaus handelt.

MfG
Michael



Fußbodenaufbau



Hallo Michael,
vielleicht denkst Du ja noch einmal über Dein Vorhaben nach.
Gestalterisch passen Fliesen nicht so recht in das
Obergeschoss eines alten Hauses, schon gar nicht in den Flur.
Hier wäre eine neue Dielung sicher angemessener und konstruktiv auch einfacher zu lösen.

Grundsätzlich kann man Fliesen auch auf Holzbalkendecken aufbauen, allerdings ist der Aufbau recht hoch, da der
Untergrund möglichst steif werden muß. Es besteht sonst die Gefahr, das der starre Fliesenbelag abreißt bzw. bricht. In kleinen Räumen wie Bädern mit geringer Spannweite ist dies nicht so problematisch.
Als Aufbau kann man Trockenbausysteme der gängigen Hersteller einsetzen, wichtig ist, im System eines Anbieters zu bleiben. Je nach Höhenlage der Balken kommen da schnell 10 cm Höhe zusammen; minimal kommt man mit ca. 50 mm Höhenzuwachs aus.
Als Alternative bieten sich Estriche an. Als Untergrund empfehle ich dafür Schwalbenschwanzplatten, das sind Blechplatten, die auf die Balken verlegt werden und den Estrich aufnehmen. Die Platten wirken mit dem Estrich im Verbund und sind bis über einen Meter freitragend und verfügen über die notwendige Steifigkeit. Der Massezuwachs sollte durch einen Statiker geprüft werden. Die Einbauhöhen liegen bei 35 - 40 mm ab Oberkante Balken, auch hier gibt allerdings die Höhenlage der Ausschlag.
Eine weitere Variante wäre Gussasphaltestrich, dazu müßte aber erst eine tragende Scheibe auf den Balken eingebaut werden, z.B. mit OSB- Platten. Hier sind die Einbauhöhen um die 60 mm.

Alle genannten Varianten sind nicht billig und bis auf den Trockenestrich nicht für den Selbsteinbau geeignet.
Trockenestrich und der dazugehörige Fliesenbelag erfordern handwerkliches Geschick und Kenntnisse beider Gewerke. Bei den Fliesen solltes Du lieber auf einen Fachmann zurückgreifen.

Also:
- teuer, viel Arbeit und ein etwas deplatziertes Aussehen
- überleg Dir lieber die Variante mit der Dielung noch mal!

Viele Grüße



Soweit klar



Habe das soweit alles verstanden und glaube mir,dass ich handwerklich sehr begabt bin.Habe bisher den kompletten Dachstuhl ausgebaut etc.... Ist aber nicht böse gemeint.
5cm könnte ich verkraften,aber neue Dielen?ich weiß nicht so recht,da es mein Eingangsbereich wird,also auch mal mit dreckigen Schuhen da hoch gegangen wird.Mir wäre eine sehr Widerstandsfähige Oberfläche sehr recht und da sind mir nur Fliesen eingefallen.

MfG
Michael



Wieder was vergessen:



Der Flur hat 20qm.

Mfg
Michael



Fliesen auf Holzbalkendecke



Bei soviel Selbstbewußtsein und Glaube an die eigene fachliche und gestalterische Kompetenz fällt mir zu dem Thema nichts mehr ein.

Viele Grüße



Holz im Eingang...



...eigentlich nicht das Thema.
Gute Sorten, guter Einbau, gute Oberlächenbehandlung, dann sollte es eigentlich passen.
Und hier gibt es dazu nur eine gute Adresse:
Restauratio GmbH.

In dieser Plattform finden Sie eigentlich alles, man muß die jeweiligen Fachleute dann einfach nur direkt einmal ansprechen (mailen).

Pfingstgrüße

Udo Mühle



Lärchendielung



Larchendielung kann ich nur empfehlen,sie ist noch bezahlbar und ist ein mittelhartes Holz,nicht empfindlich gegen Wasser und Sonnenlicht,im grossen und ganzen ein supper Dielungsholz (aber bitte rechtsherum dielen!!!!!)



Noch eine Variante



wäre zum Beispiel afrikanischer Schiefer. Mit seiner rustikalen und sehr strapazierfähigen Oberfläche würde er sicher ganz gut zu dem ganzen Ambiente passen (www.koehler-floordesign.de)
Selbst wenn wirklich mal eine Fuge Risse bekommen sollte, was bei Holzuntergrund nicht ganz ausgeschlossen ist, stört das das ganze Gesamtbild nicht, das es sowieso einen rutsikalen Charakter hat.
Grüße aus Baden Württemberg

H. Köhler



Holzbalkendecke



Hallo Herr Leonhardt,

vielleicht finden Sie unter www.duofor.de eine Möglichkeit, wie Sie Ihren Fußbodenaufbau gestalten können.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung (Tel.: 030 - 351 375 48 / 49).

Mit freundlichen Grüßen

Ihr DUOFOR _ Team