Fledermausgaube für unser Fachwerkhaus mit Biberziegel

28.03.2016 Harald Voß



Hallo,

wir planen den Bau einer Fledermausgaube, wie wir sie auf dem Fischland Darss in unserer Ferienwohnung hatten. Das Immobilienbüro verwies uns an den Originalhersteller.

Aber wir wollten gerne jemanden in unserer Nähe beautragen. Unser Zimmerer war mit dem Bau überfordert und hat uns einen überteuerten Holzbogen gefertigt. Wir haben uns zum Abriss seiner Arbeit entschieden.

Um weiteren Problemen aus dem Weg zu gehen:
Kann mir jemand etwas über die
Firma "Gaubensysteme Fischland Darsser Art" sagen?
Das Angebot und die Baupläne der Firma sind vielversprechend. Wir kennen aber keine Anderen Firmen die Fledermausgauben so Bauen, das macht uns misstrauisch. Wir wollen auf keinen Fall "die Katze im Sack kaufen". Anscheinend funktioniert das, sonst würden Sie nicht so viele Referenzfotos vorweisen können.

Meine Frage:
Hat jemand Erfahrung mit dieser Firma "Gaubensysteme Fischland Darsser Art"?

Liebe Grüße und Danke jedem der Uns in unserer Entscheidung bestärken kann.

Harald Voß



Moin!



Der Darß hat mal zu meinem Revier gehört. Von daher kenne ich mich einigermaßen aus mit den dortigen Fledermausgauben. Was prinzipielles: Es macht einen großen unterschied, ob das Dach mit Reet oder mit Hartdacheindeckung gedeckt wird. Eine Fledermausgaube für Hartdacheindeckungmuss ausgeschiftet werden. Und wenn der Zimmmerer gut ist konzipiert er dann auch gleich die Innenseite der Gaube mit. Das ist die teuerste, weil aufwändigste Art von Gauben. Und die mit dem wenigsten möglichen Lichteinfall.
Typisch für den Darß sind allerdings Fledermausgauben mit Reetdachdeckung. Oft ist das Aufgabe des Reetdachdeckers, der sich einen Tischler für die geschwungene Gaubenfront nimmt. Die Konstruktion fürs Gaubendach bastelt der Reetdachdecker dann mit Kanthölzern per Augenmass hin. Eine schöne harmonische Form des Reetdaches ist damit immer hinzukriegen. Der Nachteil dieser Art der Herstellung stellt sich dann beim Innenausbau heraus. Da müssen die Innenausbauer ziemliche Klimmzüge machen um von innen schöne harmonische Schwünge hinzukriegen.
Die von Ihnen erwähnte Firma kenne ich nicht. Aber ich bin auch schon drei Jahre weg aus dieser Gegend.
Vielleicht kann Ihnen Schreinermeister Roloff in Prerow darüber was sagen.



Fledermausgaube für unser Fachwerkhaus



Hallo Herr Schneidewind,

wir haben heute mit der Firma telefoniert und einen Termin vereinbart. Übrigens heißt die Firma Tischlerei Mädche und hat ihren Sitz in Dierhagen. Kaum zu glauben. Dort waren wir in Unserem Urlaub durchgefahren. Sie bieten zwei Arten Gauben an für Rohr und für Biber. Das meinten Sie bestimmt. Was die Zimmermannsarbeiten angeht bieten Sie eine Kehlbohlenanlage mit an, soll für Aussen und Innen sein. Gerade der Lichteinfall scheint verhältnismäßig groß zu sein für eine Fledermausgaube. Reetdachdeckung? Ist das ähnlich wie Schilfrohr? Schreinermeister Roloff in Prerow macht soweit wir bei unserem Besuch in Seiner Werkstatt sehen konnten, nur kleine Schnitzereien für Haustüren. Für mehr reichte der Platz in Seiner Werkstatt auch nicht aus.

Danke Herr Schneidewind für Ihre fachkundige Aussage.

Bis dann Harald



Reetdach-Schilfdach



Schilf, Rohr- und Reetdach sind das Gleiche. Ich dachte an Herrn Roloff hauptsächlich, weil er einer seit langem auf dem Darß ansässigen Tischlerfamilie entstammt, und vermutlich auch über den Tellerrand seiner Darßer-Türen- Schnitzereien hinaussieht.
Ansonsten fällt mir noch die Zimmerei Lies in Löbnitz ein. Auch hier ist der Meister thomas Lies ein sehr korrekter und zuverlässiger Handwerker.
R.Schneidewind