Wasserflecken auf unbehandelten Eichendielen

05.10.2008



Werte Gemeinde.
Wir haben im ersten Raum den neuen Fußboden liegen. Massive Eiche, beidseitg geschliffen, sonst momentan noch unbehandelt. Meine Mutter hat in diesem Raum beim Reinigen mit Wasser hantiert, sie hat die Wände abgewaschen und Balken. Dabei sind entweder Wassertropfen oder auch Tropfen aus Wasser mit Leinöl auf die Dielen getropft. Meine Mutter wusste nicht, daß unbehandelte Eiche sehr anfällig gegen Fleckenbildung ist. Zur Frage: vor dem Ölen werden die Dielen noch Mal mit 120er Papier angeschliffen, besteht Hoffnung, daß die Flecken dann verschwinden? Oder lassen das Ölen und das natürliche Nachdunkeln des Holzes die Flecken (fast) verschwinden? Es werden wohl nicht die letzten Flecken bleiben, zumal es sich um ein Badezimmer handelt, aber es ist wie beim neuen Auto: der erste Kratzer tut immer am meisten weh...
Danke für Eure Antworten,
Mario Albrecht



Wasserflecken auf unbehandelten Eichendielen



die flecken gehen in der regel beim feinschliff mit weg. du kannst aber vorsorglich mit einem 80ger oder 100er papier in richtung der maserung per hand oder schwingschleifer Schleifen bis nichts mehr von den flecken zu sehen ist.diese flecken sind nur oberflächlich,sodass man keine panik bekommen muß.