Flecken, was ist das?

05.12.2020 Chrisi

Flecken, was ist das?

Hallo,
Ich habe heute im OG die alte Regipsdecke entfernt. An den Dielen vom Dachboden, und teilweise an den Balken, sind ganzflächig diese weißen Ränder/Flecken zu sehen. Das Holz scheint völlig intakt zu sein. Zuerst dachte ich an einen alten Wasserschaden, aber tatsächlich sind gut 20 qm Decke davon betroffen. Was könnte das sein?

Vielen Dank für eure Ideen,
Christian



Dateilbild


Dateilbild

Nochmal in Nahaufnahme



Dateilbild


Dateilbild

Nochmal in Nahaufnahme



Flecken



gibt es einen Belag auf den Dielen im Dachboden, Linoleum o.ä.? Was für eine Konsistenz hat denn das Zeugs, ist es eher eine Verfärbung oder ein eigener Stoff, schmeckt es nach irgendwas? Sieht aus wie ein Wasserschaden unter Beteiligung einer Salzlösung o.ä., vielleicht auch Ausfällungen von Holzschutzmitteln.



Dachboden



Von oben liegt lose Linoleum/PVC auf den Dielen. Ich habe aber keine Ahnung was da im Laufe der Jahre alles drauf gelegen hat. Das Haus ist 100 Jahre alt, wie Alt die Dielen sind kann ich nicht sagen.
Probiert hab ich noch nicht, müsste ich machen wenns hilfreich wäre.

Ja nach irgendeiner Art von Wasserschaden sieht zumindest die Verteilung aus. Dann müsste das aber sehr kurzfristig gewesen sein weil das Holz wie beschrieben völlig intakt zu sein scheint.



Kondensat



ich könnte mir vorstellen, dass aufgrund der Dichtheit von oben durch Linoleum /PVC -Belage sich an der Dielenunterseite in den vergangenen Jahren immer wieder Kondensat winters entstanden ist, welches im Sommer wieder abgetrocknet ist. Wenn das Holz mal mit Holzschutzmittel behandelt war , ist das Salz dann ausgefallen und es hat diese Trocknungsränder gegeben. Bei einem kalten Dachgeschoß darf kein diffusionsdichter Belag oder Baustoff ( OSB) verwendet werden. Ist das die Decke, an der unterseits die Rohre langgeführt werden sollen ?



Dachgeschoss



Das Dachgeschoss ist aber beheizt, und das den Heizkörpern nach zu urteilen länger als 40 Jahre. Aber gut, kann durchaus auch ein noch älterer Schaden sein.

Nein, die Rohre kommen unter den Fussboden in dieser Etage. Dort habe ich zwar bisher nur Stichproben-artig die Dielen entfernt um mir ein Bild der Beschaffenheit der darunterliegenden Holzbalkendecke zu machen, aber zumindest an diesen paar Dielen war absolut nichts dergleichen zu sehen.



Ergänzung



Unter der Decke, war, wie ich beschrieben hatte, Gipskarton. Und darunter war ein alter Gipsputz auf diesen dünnen Holzleisten, deren Name mir gerade nicht einfällt... Falls das wichtig ist...



Salze von Holzschutzmitteln?



In unserem Haus wurden irgendwann mal bereits in 2 Räumen sowie auf dem Dachboden die Dielen ersetzt, allerdings nicht zeitgleich und nicht von gleicher Art und Qualität. Bei genau einer Dielenart haben wir die gleichen weißen Spuren auf der Unterseite gefunden. Ich ging davon aus, dass es möglicherweise Salze irgendeines Holzschutzmittels sind, habe ich aber nicht weiter damit beschäftigt, weil diese Dielen eh ersetzt werden sollten.

PVC auf Spanplatten war bei uns in den meisten Räumen auf den Dielen, daher halte ich das nicht für ursächlich. Dann hätten andere Räume ebenfalls solche Kondensatflecken haben müssen.

Viele Grüße
Tilman



holzschutzmittel



Zu DDR-zeiten gab es ein Holzschutzmittel mit Salzen ( Donalith) und auch jetzt noch werden Borsalze verwendet. Und PVC spielt schon eine Rolle, sobald das Dachgeschoß ein Kaltdach ist, weil dann an der Dielenunterseite der Taupunkt liegt. Dass es sich hier nicht um ein Kaltdach handelt, hatte ich nicht vor Augen. Zwischen warmen Räumen ist das natürlich anders.
Sei es drum, schlußendlich wird sich das nur durch Beprobung aufklären lassen.



Flecken



Mir reicht vorerst eigentlich schon die Aussage das es sich hier wahrscheinlich nicht um eine typische Holzkrankheit handelt sonder eher um irgendwas aus dem Holz.
Die Dielen werden eh in den nächsten Monaten ersetzt...

Danke für eure Antworten



Holzschutzmittel



Hallo Pope,

wenn man davon ausgeht, dass die Salze, sofern es welche sind, durch Kondensation an die Oberfläche gelangt sind, hast Du schon recht. Ebenso gut könnten die Dielen aber auch einfach satt gestrichen worden sein und die Ablagerungen kamen bereits durch den Auftrag zustande. Letztendlich dürfte das aber nicht mehr wichtig sein, da Christians Sorge, dass es sich um einen Holzschaden handeln könnte, offensichtlich unbegründet ist.

Viele Grüße
Tilman




Wasserschaden-Webinar Auszug


Zu den Webinaren