gelbe Flecken nach Putzen ...

15.08.2011



Hallo,

nach dem Verputzen mit weissem Lehmedelputz zeigen sich gelbe Flecken an der Wand und der Decke.
Untergrund ist Fachwerk (Lehmfächer an der Wand) und der orignale Kalkputz. Getrichen wurde vor dem Verputzen mit Lehmedelputz mit Rapido Putzgrund.

Was können das für Flecken sein? Wie bekomme ich die in den Griff? Vorher waren da keine Flecken. Bzw. wurden spätenstens durch den Putzgrund deckend weiss übermalt.

Gruß Thomas





Die gelben Flecken sind wahrscheinlich ehemalige Wasserflecken,hast du mit dem feuchten Putz wieder angelöst
so dass sie wieder durchschlagen.Könnten auch Nikotinflecken sein.Isolieren mit einem Isoliersalz/Isoliermittel,trocknen lassen,nochmal drüberputzen,vielleicht funktionierts.





Hallo,

das ist die normale alkalische reaktion, die sozusagen die ganze Geschichte der Wand wieder mobilisiert. Mit Sperrfarbe überstreichen und dünn überputzen/ streichen.



Sperrfarbe?



Also was ganz dichtes? Ob's das zwischen Lehm und Lehm bringt, wage ich zu bezweifeln. Das von Thomas vorgeschlagene Isoliersalz (Fluorbasis?) wäre meine erste Wahl.

Eisenbedingte Verfärbungen könnten auch mit Oxalsäure farblos umgewandelt werden.

Grüße

Thomas





Eine häufige Ursache gelber durchschlagender Flecken ist auch nicht abgewaschener Tapetenkleister, falls da mal Tapeten waren.
Wenn es sich um leichte Durchschlagungen handelt kann man den Überstrich oder deckputz mit Alaun Grundiersalz behandeln, gut trocknen lassen und dann nochmal überstreichen.

Achtung: Direkt auf einem mit Kleister verunreinigten Untergrund wirkt das Alaun nicht !





Sperrfarbe im Mikrometerbereich der Schichtdicke sperrt optisch aber sonst kaum etwas. Sie wird im Übrigen auch von Firmen wie Kreidezeit angeboten. Bei Kalkanwendern ist das Phänomen der heftigen Alkalireaktion bekannt.

Grüße



@D. Beckmann



???

Über was reden Sie jetzt ?



Da...



...bin ich auch ratlos. Schellack wäre ja ggf. ein Sperrgrund, aber zwischen Lehmfarben?

Bin echt gespannt.

Grüße

Thomas





Hallo,

rede über Schellack-Isoliergrund.
Wegen des Lehmuntergrundes wäre ich mir dann auch unsicher, aber man kann es ja mal probieren.
Auf Kalkuntergründen hat es - auch großflächig - jedenfalls gut funktioniert.

Grüße



Im falschen Film ?



Organischer Sperr-oder Isolierlack und mit mineralischem Putz drauf ? Hallo ????? Was ist den das für eine Weisheit ??
Da gibt es doch das gute alte Mehrfachfluat im Fachhandel !