Sichtdachstuhl mit Kalk Gibs Putz versaut

13.10.2009



Hallo ihr alle miteinander.

Habe die Putzarbeiten vergeben und somit ging der Horror seine lauf.
AUF jeden Fall geht es mir jetzt hauptsächlich darum wie man einen mit Putz versauten Sichtdachstuhl am besten wieder sauber bekommt inkl. Tackernadeln.
Als letzte Alternative sehe ich das abschleifen, wobei ich davon lieber die Finger lassen möchte da man die Schleifstellen ja jederzeit sieht und ganz abschleifen....?
ICH denk ihr könnt euch vorstellen was das für eine Arbeit ist.



lese bitte erst



meinen Spruch !

Nehme an -innen wegen Kalkgipsputz

Passiert ist passiert und Du wirst Dich selbts am meisten grämen. Auf alle Fälle müssen alle Tscker raus. Aber das mit dem Schleifen würde ich erst einmal lassen. Stell Dich nicht aufs Gerüst, sondern auf den Boden und schau dann mal nach oben...
Kalkputz abbürsten, Rest würde ich erst einmal lassen, ich denke, die Tacker siehst Du bald selbst nicht mehr! Besser wäre aber ein FOTO gewesen !!
Und wenns wirklich notwendig ist - mache erst mal einen Test auf einem Stück Holz, daß Du absichtlich versaust. Dann weist Du, wie es hinterher aussieht ohne Deine Balken zu riskieren.



solche Flecken ziehen tief...



... in das Holz ein. Mit Abschleifen ist das nicht schnell getan. Entweder lassen und daran gewöhnen (wird aber nicht besser - eher schlechter in der Optik), oder aber farblich kaschieren durch einen hellen Anstrich.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Hallo,



soll das Holz gestrichen werden?

Das Holz läßt sich gut mit einer weichen Messingbürste reinigen.

Grüße



Flecken durch Putz auf Holz



Flecken durch Putz auf dem Holz entstehen nicht nur durch Farbstoffe sondern durch die hohe Alkalität des Putzes. Die Farbstoffe und das Eigenharz des Holzes werden dadurch gelaugt.

Fichte nimmt sehr rasch und tief Feuchtigkeit auf. Insofern sind solche Laugenflecken nicht einfach mit Ausbürsten wegzubekommen.

Die Fichte wird mit den Jahren immer dunkler von gelblichen Tönen bis hin zu honigbraun. Aber dort, wo durch alkalische Flüssigkeiten das Holz gelaugt wurde, findet dieser Prozess kaum statt. Die Flecken werden sich also immer mehr abgrenzen.

Deshalb würde ich den Sichtdachstuhl reinigen und dann mit mit etwas streichen, das die Vergilbung verzögert und gleichzeitig solche Flecken ein wenig kaschiert. Bei Natural wäre es das Bienenwachsbalsam Aqua in "zartweiss".

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



danke für die schnellen antworten



Dankeschön das ich gleich so zahlreiche Antworten bekommen habe.
Also. Das Konzept sollte so lauten, Sichtdachstuhl Natur Fichte (teils Leimbinder, teils Kerngetrennt) ohne alles, dazwischen weiße Silikatplattn der Aufdachdämmung und Rigips.
Werde eine Lösung nach der anderen mal durchprobieren.
Aber so wie es sich anhört werde ich die Balken auf jeden Fall streichen müssen, was vorher nicht geplant war.
Hmm, auf jeden Fall empfehle ich jeden der sowas vorhat sich den Putzerer genau anzuschauen. Schäden können passieren, aber nicht solche die durch schludern verursacht werden.
Vielen Dank euch nochmal.





dann bitte den Putzer nochmal ran. Oder gehörte das Versauen der nicht zu verputzenden Flächen zum Auftrag?



Wenn



nache dem Ausbürsten noch ein Schleier auf den Balken zu sehr ist, läßt sich dieser mit einem farblosen Öl auch kaschieren.

Grüße Gerd





"Wenn nach dem Ausbürsten noch ein Schleier auf den Balken zu sehen ist, läßt sich dieser mit einem farblosen Öl auch kaschieren."

Das Prinzip lernt man beim Verein der grünen Männchen - Schuhe und Flinte über den Dreck einfetten, sieht keiner auf die Schnelle und der freie Abend ist gerettet.



Mit Schmutz hat das kaum mehr etwas zu tun



Die Flecken entstehen durch Lauge, die die Holzfarbe verändern.

Insofern wird da kein Schmutz kaschiert.

Grüße

Frank



qualität kostet letztendlich weniger



am besten dem putzer eine schadensanzeige schreiben sowie eine Frist zur behebung nach vob/b glaube § 14 schreiben. dann muß der putzer den Schaden regulieren (eigenleistung, versicherung, etc.) außerdem haben sie dann das recht die leistungsvergütung zu verweigern oder zumindest zu verringern. das A&O ist aber die schadensanzeige damit auch alles offiziell ist.



vor Auftragsbeginn...



...alle Punkte mit dem Putzbetrieb abgesprochen und abgegangen?
Solche Dinge sind sehr wichtig!
Gab es einen gemeinsamen Bauvertrag zur Ausführung?
Wurde das Holz vorher mit farblosen Öl grundbehandelt?
Sollte stets der Fall sein, weil sonst die Feuchte des Verputzes ins Bauteil einzieht und die bereits mehrfach hier erwähnten Flecken hinterlässt.
Warum wurde die Schutzfolie getackert?
Das kann ich gar nicht nachvollziehen!!
Eigentlich wird ja mit Klebefolien (ohne Papier!!) abgeklebt.
Um was für einen Putzer"fachbetrieb" handelte es sich da bei Dir?

Hier solltest Du ihn aber wirklich mal vor-Ort bitten!

Kopfschüttelnder Gruß,
Udo



Frank aus Franken hat recht,



diese durch den Putz entstandenen "Flecken" sind nicht einfach auszubürsten. Selbst ein leichtes, oberflächliches Abschleifen mit z.B. einem Excenterschleifer bringt kein optimales Ergebnis. Die Flecken werden bei unbehandeltem Fichten- u. v.a. Kieferholz, welches ja noch einiges nachdunkelt, sogar noch schlimmer. Ich würde mir daher die Sträflingsarbeit(ich weiß, wovon ich rede), den kompletten Dachstuhl zu schleifen, sparen. V.a. in den Ecken bekommt man da kein richtig zufriedenstellendes Ergebnis.
Ich würde den Dachstuhl ebenfalls einlassen. Ich denk, Frank hat da schon das richtige Mittelchen in seinem Koffer:)
Zum Putzer: Selbstverständlich kannst Du auf Nachbesserung oder Preisminderung bestehen. Was hat der Putzer denn auf Deine Vorwürfe erwidert ?
Die Sache mit der Folienbefestigung mittels Klammern wird ganz gerne im Außenbereich gemacht, aber im Innenbereich sind Klammern absolut tabu. Viele Bauherren wollen Ihren Dachstuhl nur mit einem Öl einlassen, da kommt es nicht so gut, wenn abgerissene Klammern (und es reissen in der Tat viele solcher Klammern beim Rausziehen einfach ab) im Holz das rosten anfangen. Die Löcher im Holz sieht man bei ordentlicher Dosierung dagegen wirklich kaum.

Gruß Andreas