Flecken auf den Dielen. Hilfe!

26.09.2005



Hallo!
ich habe vor kurzem einige Flecken auf unseren Dielen entdeckt, die anscheinend von unseren Vormietern stammen. Es sieht stark danach aus, als wäre dort mal irgendwas siffiges ausgelaufen und einigezogen oder so. sehr unschön. nun möchte ich nicht wg den paar flecken den ganzen boden Abschleifen müssen. gibt es da andere möglichkeiten? vielleicht nur die flecken rausschleifen und dann das Holz irgendwie nachdunkeln? danke für tipps!





Hallo Thomas,
alte Flecken zu entfernen ist schwierig. Je älter, desto schwieriger.
Es gab ein Büchlein "Fleck weg ohne Gift" von Hertha Grünacker (ISBN 3-89350-204-1). Dazu steht aber von Flecken auf Holz wenig drin. Beim Weglösen kommt es vor allem auch darauf an, woraus diese Flecken bestehen, nicht wo sie eingedrungen sind. Die Art der Flüssigkeit bedingt außerdem die Eindringtiefe.
Frage auch: Womit sind die Dielen oberflächig behandelt & geschützt ?
Deshalb werden hier keine fundierten Antworten kommen. Aber grundsätzlich kann man Minderungen erreichen.

Ich würde es erst einmal mit gängigen Hausmitteln versuchen zu reinigen. Auch mit Spiritus und Aceton.
Auf garkeinen Fall würde ich etwas von der Holzoberfläche abhobeln. Dann lieber die Flecke als "gewachsenen Zustand" akzeptieren.

Mit Restauratorengrüßen
D.Fr.





hallo!
schonmal vielen dank für die antwort. ich habe mal mit dem vormieter gesprochen und er meinte, es sei höchstwahrscheinlich katzenurin, der da da draufgekommen ist. sind ca 1/2, 3/4 jahr alt.probleme mit dem katzenklo und so... naja den boden habe ich so übernommen, das ist schon alles korrekt so, ich würd die flecken nur einfach gerne wegbekommen. hilft die information irgendwie weiter?
viele grüße
thomas





Hallo, Thomas,
wenn es Urin ist, dann würde ich mit warmem Salzwasser und Bürste versuchen zu reinigen und die Flecken zu dünnen. Event. etwas Salmiakgeist oder Spiritus zugeben. Dann sofort mit klarem Wasser nachwaschen. Und dann gleich trocken wischen und tupfen.
Alles was ins Holz tiefer eingedrungen ist, bekommt man aber schwer wieder heraus.
Es kommt auch darauf an, womit die Dielen denn oberflächenbehandelt sind.? Es könnten dabei wieder neue Wasserflecke unter dem Lack oder Überzug entstehen. Damit hätte man auch nichts gekonnt.
Also: Probieren.





danke für den tipp!
ich werde das mal versuchen. womit das holz oberflächig behandelt worden ist, kann ich leider auch nicht sagen. kenne mich damit gar nicht aus. falls ich heute dazu komme werd ich mal fotos von dem boden machen.
viele grüße



Flecken auf den Dielen. Hilfe!



hmpf, werde wohl ums Schleifen nicht drum herumkommen.
kann mir vielleicht jemand sagen, wie teuer das in etwa wird?
das holz ist nicht wirklich hart (kenne mich da leider nicht aus) und würde ich nur die beiden Zimmer mit den flecken machen, dann wären es so ca 25 m2. und ist es ratsam nur die beiden zimmer zu machen? wäre natürlich schlauer alles auf einmal, allerdings bin ich im moment auch nicht wirklich vermögend.
viele grüße
thomas



Vorschlag für die schmale Börse :-)



Die Flecken rausschleifen (immer in Maserungsrichtung) und partiell nachversiegeln. Das setzt aber voraus, daß das Versiegelungssystem bekannt ist. Sprich Lack oder Öl. Das sieht man aber eigentlich.
Zum nachversiegeln von lackierten Flächen eignet sich am besten ein Wasserlack, der verträgt sich am ehesten mit unbekannten Lacken. Es gibt auch ansatzfreie Sprühlacke, die sind aber manchmal problematisch bei verschiedenen Lacken.
Und jetzt der richtige Trick: wenn Du mit Wasserlack nachversiegelst und keine starken Ansätze haben möchtest, dann streichst Du die Lackränder mit einem wassergetränkten Pinsel nach außen aus. Dadurch verdünnt sich der Lack dort und "läuft aus".
Keine Angst, im ersten Moment sieht das sehr anders aus. Wenn aber der Lack trocken ist gibt sich das schon deutlich und den Rest bringt die Zeit und das UV-Licht.

Grüße Lukas





Hallo bei einer öl- Oberfläche kann ich nur OSMO - Hartwachs-Öl
Nr 3032 ( www.osmo.de) empfählen. gesundheitlich unbedenklich ( speichel- und schweißecht )härter wie Lack.
Ganz wichtig nach den abschleifen nur sehr dünn auftragen !

Danach kannst du dir auch eine Katze anschaffen :-)