Flecke nach Starkregen an Fachwerkfassade




Hallo liebe Fachwerk-community,

nach einem Starkregen wurden bräunliche Flecke in den Zwischenräumen an meiner Fachwerkfassade sichtbar. Dies war jetzt bereits das zweite Mal der Fall nach einem starken Regen. Nach dem ersten hatte ich dann die Fassade neu gestrichen und seitdem kamen die Flecken nicht wieder.
Die Flecken entstanden hauptsächlich in den kleinen Zwischenräumen.

Nun meine Frage, müssen die Zwischenräume neu ausgefacht werden und handelt es sich dabei um ein unbedingt zu reparierenden Schaden. Oder ist das vielleicht sogar normal?

Vielen Dank im voraus.



Untergrund Lehm?



Die Verfärbungen können verschiedene Ursachen haben. Haben Sie mit Kalk gestrichen und wenn es austrocknet, verschwinden dann die Flecke wieder?
Wenn Schlagregen in die Fassade eindringt, kommt leicht der Untergrund zum Vorschein. Eine andere Ursache kann der Sand sein, wenn er einen hohen Anteil an Eisenoxid hat.
Mit freundlichem Gruß
Michael Schmidt



Weitere mögliche Ursache:



Auswaschungen aus Eichenholz...



@Herrn Schmidt



Vielen Dank für Herr Schmidt für Ihre Antwort.

Ich habe mit einer herkömmlichen Fassadenfarbe gestrichen.
Nach mehrmaligen Streichen verschwinden die Flecke, nach erstem Streichen kamen Sie Minuten später wieder zum Vorschein.

Zu Ihrer Frage, es handelt sich um ein Lehmfachwerk so weit ich das weiß.



@Herrn Böhme



Das heißt jetzt was genau? :-)

Schlimm und unbedingt zu reparieren/sanieren?



Ausgewaschene Gerbsäure...



kann braune Flecken hervorrufen. Das ist eine rein optische Sache.

Haben Sie denn ein Eichenfachwerk?

Grüße

Thomas



@Thomas



Danke für deine schnelle Antwort.

Kann ich gar nicht genau sagen ob es sich um ein Eichenfachwerk handelt.



Es können genausogut...



auch im Holz gespeicherte Farbstoffe aus alten Anstrichen sein, die jetzt munter werden.

Ich würde das so lassen. Solange der Putz hält... Im Inneren werden gern Sperrgründe verwendet, die das Durchschlagen verhindern sollen. Im bewitterten Bereich jedoch ist das wohl wenig hilfreich.

Grüße

Thomas