Fitschenband Haustür Bj ca 1900

20.08.2021 MarcS

Fitschenband großer Haustürflügel

Hallo,

ich möchte gerne an meinem Haus Bj 1900 die grauenvolle Kunststoffhaustür gegen eine alte Haustür ähnlichen Alters tauschen und habe Fragen zu den Fitschenbändern bzw auch der Zarge. Bei der Haustüre war keine echte Zarge dabei.
Ich habe hier im Forum viel gefunden aber irgendwie nichts wo es wirklich um das Bauen einer Zarge für eine Haustüre geht. Ich bin handwerklich recht geschickt und habe gerade erst eine Etagentüre restauriert, mit moderner Sicherheitstechnik unsichtbar modernisiert und eingebaut. Ich habe einen Kumpel der mal Schreiner gelernt hat und mir zur Hand geht. Daher wir wissen halbwegs was wir tun und haben auch alles (Hand)Werkzeug, aber keine Schreinerwerkstatt z.B. mit einer großen Fräse.
Wichtigste Frage sind die Fitschenbänder. Ich könnte jetzt original alte Fitschenbänder passend zu denen an der Haustür versuchen aufzutreiben. Diese haben natürlich den riesen Nachteil, dass sie gar nicht einstellbar sind was den Einbau natürlich deutlich schwieriger macht. Ich dachte ich hätte sowas mal als Neuteil gesehen was man ins Mauerwerk verschraubt und einstellen kann. Ich finde sowas aber nicht im Internet, vielleicht kennt jemand was und kann einen Link teilen.

Hier mal die Abmessungen der Fitschenbänder an der Haustür. Am großen Flügel sind diese sozusagen verkehrt herum. Ich hoffe Ihr versteht mit meinen Bezeichnungen, was ich meine:

Großes Türblatt:
Länge Dorn: ca 57mm
Länge des oberen Teils: ca 132mm
Durchmesser Dorn: 14mm
Durchmesser oberer Teil: 22mm


Schmaler Seitenflügel:
Außendurchmesser: 17mm
Innendurchmesser: 10mm
Tiefe Loch: 40mm
Gesamtlänge: 94mm

Falls jemand passende alte Fitschenbänder abzugeben hat mir gerne anbieten.

Sind die alten Fitschenbänder nur mit der Zarge verschraubt und die Zarge wiederum mit dem Mauerwerk? Oder gehen diese Schrauben durch bis ins Mauerwerk? Vermutlich wegen des Lochdurchmessers nur in die Zarge.

Zweite Frage: Mit unseren Mitteln würde ich die Zarge aus verschiedenen Hartholz-Brettern zusammenschrauben/ leimen. Hält das, oder muss das aus einem Balken gefräßt werden? Der große Türflügel hat bestimmt 60-80kg.

Dort wo die Haustür eingebaut wird habe ich auf beiden Seiten sehr massive Außenmauern (50-60cm dicke Ziegelsteinmauer)



Fitschenband schmaler Haustürteil


Fitschenband schmaler Haustürflügel

Fitschenband schmaler Haustürteil



Haustür


Haustür

Haustür mit Möchtegern-Zarge vom Verkäufer. Basaltholz oder sowas. Ganz leichter Schrott, nicht zu gebrauchen



Großer Haustürflügel


Fitschenband großer Haustürflügel2

Großer Haustürflügel



Blockzarge



Üblicherweise sitzen Haustüren in Blockzargen, die theoretisch auch selbst aus Kantholz gebaut werden können. Wenn die Blockzarge ordentlich mit dem Mauerwerk verschraubt ist, hält die auch deine Tür.



Haustüren...


Haustüren...

...dieser Bauzeit hatten häufig auch gar keine Zargen, sondern waren direkt am steinernen Türgewände angeschlagen.

Und Blockzargen? Als üblich betrachte ich da eher 32er bis 40er Bohlen.

Solche Fitschen habe ich da, für links wie rechts.

Grüße

Thomas